Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
28 Tage vor
By motogp.com

Rodrigo holt sich nur ganz knapp die Moto3™-Pole

Obwohl die Zeit knapp wurde, holte sich der Argentinier die erste Pole der Saison

Kömmerling Gresini Moto3-Pilot Gabriel Rodrigo sicherte sich seine erste Pole-Position des Jahres und das obwohl die Zeit in der Schlussphase für ihn extrem knapp wurde Gran Premi Monster Energy de Catalunya. Der Argentinier ist nun der siebte Fahrer bei den ersten sieben Rennen der Moto3™ -Saison, der von der Pole startet. Rodrigo fuhr in seiner schnellsten Runde eine 1:48.450, wobei gerade mal die Hälfte des Trainings vorbei war, als er kurz vor knapp die Boxengasse für einen allerletzten Angriff verließ. 

Da er jedoch keinem seiner Konkurrenten einen Windschatten und eine helfende Hand bieten wollte, verließ er die Boxengasse zu spät, was bedeutete, dass er keine Chance hatte, eine letzte fliegende Runde zu drehen. Stattdessen konnte er nur noch zuschauen und beten, dass seine P1 Zeit reicht. 

Die erste Startreihe wird von Tony Arbolino von VNE Snipers vervollständigt, wobei der italienische GP-Sieger die Form fortsetzt, die er in Mugello gezeigt hat. Tatsuki Suzuki von SIC58 Squadra Corse startet vom vierten Startplatz, nachdem er sich aus dem früheren Q1-Training durchgesetzt hat. Der japanische Fahrer wird in der ersten Reihe vom WM-Führenden Aron Canet (Sterilgarda Max Racing Team) und einem weiteren Q1-Absolventen, Albert Arenas (Sama Qatar Angel Nieto), unterstützt.

Estrella Galicia’s Alonso Lopez wird sein Heimrennen an der Spitze der dritten Reihe beginnen, wo er von Landsmann Jaume Masia (Bester Capital Dubai) verfolgt wird. Abgerundet wird die dritte Reihe von einem verärgerten Lorenzo Dalla Porta, nachdem der Leopard Racing-Fahrer in den letzten Augenblicken der Session in Kurve 5 von Niccolo Antonelli (SIC58 Squadra Corse) vom Bike gerissen wurde.

Antonelli startet vom 17. Startplatz, nachdem er in der 15-minütigen Session nicht nur ein einziges Mal, sondern gleich zweimal gestürzt ist. Zuvor war der Italiener direkt mit dem Wildcard-Fahrer Carlos Tatay (Fundacion Andreas Perez 77) kollidiert, nachdem er in Kurve 3 ausgerutscht war. Damit startet der derzeitige Führende im Red Bull Rookies Cup bei seinem GP-Debüt vom 18. Startplatz aus.

Klicke hier für die vollständigen Ergebnisse!

Sieh Dir jedes Rennen im Jahr 2019 LIVE & OnDemand an und genieße mit dem MotoGP™ VideoPass die gesamte motogp.com-Videobibliothek, einschließlich technischer Features, exklusiver Interviews und klassischer Rennen

Empfehlungen