Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
19 Tage vor
By Repsol Honda Team

Bradl springt für Lorenzo auf dem Sachsenring ein

Der HRC-Testfahrer wird an diesem Wochenende bei seinem Heim-Grand-Prix für den verletzten fünfmaligen Champion antreten

Jorge Lorenzo (Repsol Honda Team) erlitt im FP1 in Kurve 7 beim Motul TT Assen einen heftigen Sturz, wobei er sich die Wirbel T6 und T8 gebrochen hat. Der fünffache Weltmeister wird also den HJC Helmets Motorrad Grand Prix Deutschland am Wochenende verpassen.

Support for this video player will be discontinued soon.

Schlechtester Assen-Start für Lorenzo nach schnellem FP1-Sturz

Nachdem Stefan Bradl in der vergangenen Saison bereits für den damals verletzten Italiener Franco Morbidelli auf einer RC213V saß, hat der Deutsche 2019 erneut die Chance, vor seinen heimischen Fans auf dem Sachsenring zu fahren. Der HRC-Testfahrer wird nach seinem ersten Auftritt in Jerez (P10) erneut die Farben von Repsol Honda an der Seite von WM-Spitzenreiter Marc Marquez tragen. Auf dem Sachsenring fuhr Bradl mit einer Honda 2012 und 2013 zwei Top-Fünf-Platzierungen ein.

Support for this video player will be discontinued soon.

Marquez und Puig erklären die Lorenzo-Situation

Bradl: "Ich freue mich sehr über den Aufritt mit Repsol Honda Team beim Deutschland Grand Prix. Es ist ein besonderes Rennen für mich, schließlich ist es mein Heimrennen. Offensichtlich tut es mir für Lorenzo sehr leid und ich wünsche ihm die schnellstmögliche Genesung und eine starke Rückkehr." Ich bin aber dennoch froh, dem Team und HRC jetzt helfen zu können. Mal sehen, was dieses Wochenende bringt. Wir haben immer gut mit Honda zusammengearbeitet und ich bin ihnen für diese Gelegenheit dankbar. "

Sieh Dir jedes Rennen im Jahr 2019 LIVE & OnDemand an und genieße mit dem MotoGP™ VideoPass die gesamte motogp.com-Videobibliothek, einschließlich technischer Features, exklusiver Interviews und klassischer Rennen