Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
11 Tage vor
By motogp.com

10/10: Marquez steht vor Quartararo auf der Pole

Der "King of the Ring" behält seine Qualifying-Krone, aber der verletzte Franzose kam ihm bedrohlich nahe, Viñales komplettiert Reihe drei

Marc Marquez (Repsol Honda Team) holgte seine zehnte Poleposition in Folge auf dem Sachsenring. Der amtierende Weltmeister hielt sich den verletzten Petronas Yamaha SRT Fahrer, Fabio Quartararo, mit einem Abstand von 0,205 Sekunden vom Leibe. Maverick Viñales (Monster Energy Yamaha MotoGP) vervollständigt die erste Startreihe beim HJC Helmets Motorrad Grand Prix Deutschland.

Marquez setzte als erster eine schnelle Runde auf dem sonnigen Sachsenring im Q2. Die Nummer 93 fuhr eine 1:20.575 Runde, dicht gefolgt von Alex Rins (Team Suzuki Ecstar) auf P2. Rins fuhr dann eine weitere schnelle Runde und Marquez kam erneut in die Box – eine Zwei-Stopp-Strategie für den Führenden der Weltmeisterschaft? In der Zwischenzeit fuhr Jack Miller (Pramac Racing) seine Ducati kurz in die erste Reihe, bevor der Schnellste aus dem FP4, Viñales, auf P3 hinter Marquez und Rins landete. Quartararo schaffte es dann aber, seinen Yamaha Kollegen von Platz 3 zu verdrängen, nur 0,204 Sekunden hinter Marquez, bevor sich die Fahrer neue Reifen holten.  

Marquez war jedoch bereits auf seiner zweiten fliegenden Runde und mit einem neuen weichen Michelin Hinterreifen stellte der Repsol Honda Fahrer einen neuen Rundenrekord auf. Eine Zeit von 1:20.215 baute den Vorsprung um 0,553 Sekunden vor seinen Herausforderern aus. Der unbestrittene "King of the Ring" hatte seinen Verfolgern den Kampf angesagt und dieser Kampf wurde angenommen, denn so langsam aber sicher schrumpfte der Vorsprung. 

MotoGP™ Q2 vom Sachsenring: Wer holt sich die Pole Position?

Miller machte ein Zehntel gut und fuhr auf P2 bevor Quartararo auf drei Zehntel an die Pole-Zeit herankam. 0,238 Sekunden hinter dem Ersten und mit noch 5 Minuten auf der Uhr. Der Franzose, der eine Schulterverletzung bei einem heftigen Schlenker im FP3 erlitt, war nur 0,002 Sekunden hinter der Bestzeit im dritten Sektor. Konnte er die Pole ergattern? Nicht ganz. 0,205 Sekunden fehlten ihm zu Marquez. 

Viñales lag nur 0,006 Sekunden hinter Quartararo auf P3, sein vierter Start aus der ersten Reihe diese Saison. Rins führt die zweite Reihe an. Schnellster Ducati Fahrer ist Miller auf P5. Er steht neben Cal Crutchlow (LCR Honda Castrol). Der Brite steht auf P6 trotz eines gerissenen Kreuzbeins und einem Bruch am Oberschenkel. 

Franco Morbidelli (Petronas Yamaha SRT) steht auf P7 vor Pol Espargaro (Red Bull KTM Factory Racing) und letztendlich Joan Mir (Team Suzuki Ecstar). Der Spanier war an einem Zwischenfall mit Danilo Petrucci (Ducati Team) beteiligt. Der Suzuki Fahrer hatte scheinbar den Italiener am Eingang zur Sachsenkurve behindert. Petrucci stürzte schwer in Kurve 9. Er wurde im Medical Center untersucht. Am Ende blieb ihm nur P12. Takaaki Nakagami (LCR Honda Idemitsu) verdrängte Andrea Dovizioso (Ducati Team) im Q1 von einem Q2 Platz und steht nun auf P10.  Der verletzte Kapaner hielt sogar Valentino Rossi (Monster Energy Yamaha MotoGP) in Schach.

Petrucci's Vorderrad klappt bei 200km/h ein

Dovi startet von P13 aus und muss als Zweiter der Weltmeisterschaft alles versuchen, um Marquez’ Vormarsch aufzuhalten.

Jetzt sind es schon 10 Poles hintereinander für den Sachsenring König. Können Quartararo, Viñales oder Rins dem Sachsenring Dominator die Parade in der MotoGP™ vermasseln? Sei dabei, wenn das Rennen um 14:00 Lokalzeit (GMT+2) beginnt.

Top 10:
1. Marc Marquez (Repsol Honda Team) – 1:20.195
2. Fabio Quartararo (Petronas Yamaha SRT) + 0.205
3. Maverick Viñales (Monster Energy Yamaha MotoGP) + 0.211
4. Alex Rins (Team Suzuki Ecstar) + 0.336
5. Jack Miller (Pramac Racing) + 0.495
6. Cal Crutchlow (LCR Honda Castrol) + 0.662
7. Franco Morbidelli (Petronas Yamaha SRT) + 0.769
8. Pol Espargaro (Red Bull KTM Factory Racing) + 0.828
9. Joan Mir (Team Suzuki Ecstar) + 0.866
10. Takaaki Nakagami (LCR Honda Idemitsu) + 0.909

Klicke hier für vollständige Ergebnisse

Schau Dir jedes Rennen 2019 LIVE & OnDemand an und genieße mit dem MotoGP™ VideoPass die gesamte Videothek von motogp.com, einschließlich technischer Features, exklusiver Interviews und klassischer Rennen.