Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
20 Tage vor
By motogp.com

Marquez führt vor Viñales und Guintoli in nassen Bedingungen

Der WM-Führende ist bei auftrocknender Strecke der Schnellste in Brünn

Marc Marquez (Repsol Honda Team) war der Mann, den es in einer feuchten MotoGP™ -FP3-Session beim Monster Energy Grand Prix České republiky zu schlagen galt. Seine 2:04.279 reichte aus, um den zweitschnellsten Maverick Viñales (Monster Energy Yamaha MotoGP) um 0,588 Sekunden zu schlagen. Der Suzuki Ecstar Testfahrer, Sylvain Guintoli, beendet das Training auf dem dritten Platz.

Der Regen über Nacht und am Morgen bedeutete, dass das Automotodrom Brno für die Fahrer der Königsklasse noch nass war, und dies bedeutete auch, dass die Top 10 aus dem FP2 automatischen ihren Q2-Platz gesichert hat. Das gesamte Fahrerfeld versuchte sich direkt auf die Konditionen einzustellen, da die laut Wetterradar weiter die Gefahr eines feuchten Qualifyings besteht.  Marquez, gab sofort das Tempo vor. Einmal war die Nummer 93 mehr als zwei Sekunden vom Feld entfernt, aber auf einem schnell trocknenden Kurs konnten auch die anderen Piloten ihre Zeiten verbessern und die Lücke zum Meisterschaftsführer schließen.

Es bildete sich schnell eine trockene Linie, wodurch viele Fahrer gegen Ende der Session nicht mehr schneller fahren konnten. Viñales und Guintoli waren die einzigen Fahrer, die innerhalb einer Sekunde zum Repsol Honda Star lagen. Danilo Petrucci vom Ducati Team war unter gemischten Bedingungen der viertschnellste. Er selbst, Valentino Rossi (Monster Energy Yamaha MotoGP) und der bislang schnellste Mann dieses Wochenendes, Fabio Quartararo (Petronas Yamaha SRT), waren die einzigen, die innerhalb von zwei Sekunden auf Marquez heran kamen.

Da sich niemand verbessern konnte, bleibt Quartararo an der Spitze der Gesamtwertung, Marquez liegt auf Rang zwei. Jack Miller (Pramac Racing) und Andrea Dovizioso (Ducati Team) haben genau die gleiche Zeit gesetzt, um P3 und P4 zu erreichen. Viñales liegt auf dem fünften Gesamtrang vor der Qualifikation. Alex Rins (Team Suzuki Ecstar) führt vor Franco Morbidelli (Petronas Yamaha SRT) auf den Plätzen sechs und sieben. Cal Crutchlow (LCR Honda Castrol), Rossi und Petrucci vervollständigen die automatischen Q2-Plätze.

Weniger als acht Zehntel trennen die Top 10 vor dem Qualifying, aber wird es nass oder trocken sein? Die Augen werden auf den Himmel gerichtet sein, wenn die Königsklasse um 14:10 Uhr Ortszeit (GMT + 2) in das erste Qualifying startet, das Q2 folgt um 14:35 Uhr.

Top 10 in FP3:
1. Marc Marquez (Repsol Honda Team) 2’04.279
2. Maverick Viñales (Monster Energy Yamaha MotoGP) +0.588
3. Sylvain Guintoli (Team Suzuki Ecstar) +0.894
4. Danilo Petrucci (Ducati Team) +1.131
5. Valentino Rossi (Monster Energy Yamaha MotoGP) +1.452
6. Fabio Quartararo (Petronas Yamaha SRT) +1.940
7. Joan Mir (Team Suzuki ECSTAR) +2.049
8. Pol Espargaro (Red Bull KTM Factory MotoGP) +2.056
9. Miguel Oliveira (Red Bull KTM Tech 3) +2.066
10. Andrea Iannone (Aprilia Racing Team Gresini) +2.102

Klicke hier für die vollständigen Ergebnisse!

Sieh Dir jedes Rennen im Jahr 2019 LIVE & OnDemand an und genieße mit dem MotoGP™ VideoPass die gesamte motogp.com-Videobibliothek, einschließlich technischer Features, exklusiver Interviews und klassischer Rennen