Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
12 Tage vor
By motogp.com

Dovizioso verdrängt Marquez im FP1 in Österreich

Ducati führt am Freitagmorgen vor Honda und Yamaha auf dem Red Bull Ring

Andrea Dovizioso (Ducati-Team) fuhr in seiner letzten fliegenden Runde im FP1 beim myWorld Motorrad Grand Prix von Österreich vor Marc Marquez (Repsol Honda-Team) und hatte damit am Freitagmorgen in der Königsklasse einen Vorsprung von 0,185 Sekunden, während Maverick Viñales (Monster Energy Yamaha MotoGP) den dritten Hersteller unter die ersten drei platzierte.

Tabellenführer Marquez gab im Eröffnungstraining des Wochenendes sofort das Tempo vor, als zunächst keiner seiner Konkurrenten innerhalb einer halben Sekunde ahn ihn heran fahren konnte, bis Jack Miller (Pramac Racing) nach knapp 15 Minuten 0,432 Sekunden hinter der Nummer 93 lag. Viñales war mit etwas mehr als 10 Minuten auf der Uhr Marquez’ engster Herausforderer, doch dann wurden einigen Fahrern frische Gummis aufgezogen, wodurch Dovizioso bis auf 0,036 Sekunden mit der weich-weichen Mischung heran kam.

Fast jeder verbesserte sich. Johann Zarco (Red Bull KTM Factory KTM) und sein Kollege Miguel Oliveira (Red Bull KTM Tech 3) platzierten sich in den Top 10. Dovizioso war der Mann, auf einer Mission. Mit Schwenken der Zielflagge übernahm der Italiener P1 und verdrängte Marquez auf den zweiten Platz. Marquez blieb der Zweitschnellste, nachdem er nicht für einen frischen Michelin-Gummi reingekommen war. Viñales fuhr in seiner letzten Runde seine beste Zeit und wurde Dritter. Miller war eine Bedrohung lag auf dem vierten Platz und Valentino Rossi (Monster Energy Yamaha MotoGP) platzierte sich bei seinem letzten Versuch auf dem fünften Platz.

Mit Fabio Quartararo (Petronas Yamaha SRT) schafften es drei Yamahas unter die ersten sechs und das auf einer Strecke, die für die YZR-M1-Maschinen nicht optimal ist. Der Franzose führt Alex Rins als Siebter an - der Einzige der an diesem Wochenende für das Suzuki Ecstar auf der Strecke fährt, nachdem sich Mir noch von seinem Highspeed-Crash beim Test am Montag in Brünn erholen muss. Zarco führte die KTM-Wertung auf heimischem Boden an; der zweifache Moto2™ -Weltmeister setzte sich auf P8 vor Takaaki Nakagami (LCR Honda Idemitsu) und Oliveira, die die Top 10 im FP1 komplettierten.

Hafizh Syahrin (Red Bull KTM Tech 3) stürzte in der vorletzten Kurve im FP1 und wurde zur Untersuchung ins Medical Center gebracht.

0.9 Sekunden trennten die schnellsten 13 auf dem Red Bull Ring am Freitagmorgen. Macht euch heute Nachmittag um 14:10 Uhr Ortszeit (GMT + 2) bereit für weitere MotoGP™ -Action.

Top 10:
1. Andrea Dovizioso (Ducati Team) – 1:24.033
2. Marc Marquez (Repsol Honda Team) + 0.185
3. Maverick Viñales (Monster Energy Yamaha MotoGP) + 0.247
4. Jack Miller (Pramac Racing) + 0.327
5. Valentino Rossi (Monster Energy Yamaha MotoGP) + 0.436
6. Fabio Quartararo (Petronas Yamaha SRT) + 0.438
7. Alex Rins (Team Suzuki Ecstar) + 0.543
8. Johann Zarco (Red Bull KTM Factory Racing) + 0.637
9. Takaaki Nakagami (LCR Honda Idemitsu) + 0.828
10. Miguel Oliveira (Red Bull KTM Tech 3) + 0.891

Klicke hier für die vollständigen Ergebnisse!

Sieh Dir jedes Rennen im Jahr 2019 LIVE & OnDemand an und genieße mit dem MotoGP™ VideoPass die gesamte motogp.com-Videobibliothek, einschließlich technischer Features, exklusiver Interviews und klassischer Rennen