Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
28 Tage vor
By motogp.com

Marquez schlägt Rossi im Silverstone Q2-Knaller

Der Siebenmalige und Neunmalige Weltmeister gingen Kopf-an-Kopf in den Pole-Kampf, der in der letzten fliegenden Runde entschieden wurde

Marc Marquez vom Repsol Honda Team holte sich die 60.Pole seiner Karriere, um den ersten Startplatz in einem Silverstone-Knaller zu erobern, als der mehrmalige Weltmeister Valentino Rossi (Monster Energy Yamaha MotoGP) und Jack Miller (Pramac Racing) die erste Startreihe beim GoPro British Grand Prix komplettierten. 

Das Q2 begann bei strahlendem Sonnenschein in Silverstone und das Tempo auf der Strecke war atemberaubend. Einer Reihe von Fahrern wurden ihre ersten fliegenden Runden gestrichen, da extrem viel Verkehr herrschte und die Fahrer nach einem Schlepptau suchten. Dazu gehörten Danilo Petrucci und Andrea Dovizioso vom Ducati Team, letzterer kam aus dem Q1. Dem Lokalmatador Cal Crutchlow (LCR Honda Castrol) und Alex Rins (Team Suzuki Ecstar) erging es ähnlich. Ein Fahrer, der seinen ersten Lauf nicht versaute, war Marquez. Der Meisterschaftsführende fuhr mit einer 1:58,6 sogar seine beste Runde des Wochenendes. Maverick Viñales (Monster Energy Yamaha MotoGP) schob sich mit 0,4 Sekunden Rückstand auf die zweite Position, aber ein MotoGP™ -Rookie war kurz davor, ihn zu stürzen. Fabio Quartararo, der Star der Freien Trainings, platzierte seine Petronas Yamaha SRT auf Platz 1 und war damit 0,055 schneller als Marquez, als sich ein Qualifikationsduell zwischen Quartararo und Marquez abzeichnete.

"El Diablo" führte also nach den ersten paar Runden und als er nach dem zweiten Run in die Box kam, schien er auf ein Problem mit seiner Maschine hinzuweisen. Währenddessen führte Dovizioso die nächsten schnellen Runden an und er war es wissen…Der schnellste Mann aus dem Q1 setzte mehrere rote Sektoren, konnte diese aber im letzten Sektor nicht ganz halten und landete auf dem vorläufigen dritten Platz.

Support for this video player will be discontinued soon.

Hör die ersten Worte aus der 1. Startreihe in Silverstone

Rossi kam aus der Boxengasse und benötigte eine starke Rundenzeit, nachdem seine erste Runde wegen Streckenbeschränkungen gestrichen worden war. ‘The Doctor’, Marquez und Miller verließen die Boxengasse, was zu einem Katz- und Mausspiel über mehrere Runden ging - niemand, gab nach. Crutchlow fuhr seine beste Runde, aber es reichte nicht zur Pole vor seinem heimischen Publikum, denn ein Sturz in der Stowe-Kurve zerschlug alle Hoffnungen. Weiter vorn war Viñales auf einer schnellen Runde, als er Rins und eine ganze Reihe anderer Fahrer anführte. Aber würde der Yamaha-Mann Quartararo die Pole abluchsen können? Nicht ganz, es reichte nur zu P3, wurde aber sofort von Rins vertrieben. Quartararo fuhr ebenfalls schneller, aber der Petronas-Mann konnte die Messlatte nicht weiter erhöhen - es war also die Zeit des 20-Jährigen, die es zu schlagen galt.

Rossi, Marquez und Miller kamen auf der Wellington-Geraden fast zum Stehen, denn das Trio wartete darauf, wer die Führung übernehmen würde. Rossi brauchte eine schnelle Rundenzeit und musste sich gegen Marquez und Miller im Schlepptau durchsetzen. Alle drei leuchteten rot auf - erst im ersten Sektor, im zweiten und dann im dritten - Marquez war es, der am nächsten an Quartararo’s Zeit herankam, der immer noch 0,4 Sekunden Vorsprung hatte. In der Luffield-Kurve standen alle drei Fahrer noch auf der provisorischen Pole-Position. Rossi fuhr um Woodcote herum und übernahm den ersten Platz, aber Marquez verdrängte den 40-Jährigen sofort auf den zweiten Platz, während Miller sicherstellte, dass er auch aus der ersten Reihe starten würde - Quartararo musste sich schließlich mit dem vierten Platz zufrieden geben.

Support for this video player will be discontinued soon.

MotoGP™ Q2 aus Silverstone: Wer holt sich die Pole Position?

Eine ziemlich großartige Session endet damit, dass Marquez seine 60. Pole vor seinem 120. GP-Start am Sonntag holt und der Rückstand auf seine Rivalen bei 0,428 Sekunden liegt. Rossi behauptete sich erstmals seit Austin in der ersten Reihe, nachdem er das ganze Wochenende unglaublich stark ausgesehen hat und Miller ist mit P3 der beste Ducati-Pilot. Quartararo war vom vierten Platz enttäuscht, aber seine Siegeschance ist noch lange nicht vorbei. In dieser zweiten Reihe führt der Neuling Rins und Viñales an. Der Suzuki-Mann holte sich nach dem Q1 einen sehr wichtigen P5.

Dovi wird ein bisschen mehr als P7 erwartet haben, aber nachdem er das erste Qualifying überstanden hat, wird der Ducati-Mann zuversichtlich sein, von dort aus der Herausforderung bestehen zu können. Der Italiener Franco Morbidelli (Petronas Yamaha SRT) startet von P8, sein bester Startplatz seit dem Deutschland GP. Crutchlows Sturz kostete ihn einen Start aus der ersten Reihe - P9 für den Briten. Sein Teamkollege Takaaki Nakagami (LCR Honda Idemitsu) schloss die Top 10 ab und wird die dritte Startreihe anführen, der Japaner steht vor Petrucci und Aleix Espargaro (Aprilia Racing Team Gresini).

Im Q2 standen Marquez und Rossi im Mittelpunkt, aber es warteten viele Herausforderer auf Sie. Gut acht Fahrer werden ihre Chancen auf einen Sieg oder einen Podestplatz am Sonntag ausnutzwn. Es sieht also so aus, als könnten wir uns auf einen weiteren Silverstone-Thriller einstellen. Verfolge das Rennen LIVE am Sonntagnachmittag um 13:00 Uhr Ortszeit (GMT + 1).

Klicke hier für die vollständigen Ergebnisse!

Support for this video player will be discontinued soon.

MotoGP™ Q1 aus Silverstone: der Kampf um Q2!

Sieh Dir jedes Rennen im Jahr 2019 LIVE & OnDemand an und genieße mit dem MotoGP™ VideoPass die gesamte motogp.com-Videobibliothek, einschließlich technischer Features, exklusiver Interviews und klassischer Rennen