Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
27 Tage vor
By motogp.com

Kallio ersetzt Zarco für den Rest der Saison 2019

Der Franzose wollte Red Bull KTM Factory Racing am Ende der Saison verlassen, jetzt trennen sie sich schon vorzeitig

Johann und KTM beschlossen, ihren Vertrag zu Ende 2019 zu beenden. Aufgrund der Entwicklungen und der laufenden Arbeit wurden die Prioritäten jedoch neu ausgerichtet. Der Franzose ist ab sofort von seinen MotoGP™ -Pflichten befreit, bleibt jedoch bis zum Ende der Saison bei KTM unter Vertrag.

Kallio, der die KTM bei dessen Debüt in der MotoGP™ in Valencia 2016 gefahren ist und seit den frühen Testphasen des RC16 einen starken Beitrag leistete, hat von 2016 bis 2018 bereits an sieben Wildcard-Rennen teilgenommen. Mit zwei MotoGP™ Top 10 Ergebnissen und einer Karriere mit insgesamt 16 GP-Siegen und 49 Podestplätzen in den unteren Klassen, ist Kallio bestrebt, den Bemühungen von KTM in der Königsklasse sowohl für den Rest des Jahres 2019, als auch im Hinblick auf die RC16 2020 neuen Schwung zu verleihen .

Support for this video player will be discontinued soon.

Johann Zarco erzählt von seiner Entscheidung, KTM zu verlassen

 

Pit Beirer, KTM Motorsport-Direktor: "Wir müssen Entscheidungen treffen, um sicherzustellen, dass wir unsere Ressourcen bestmöglich nutzen, und wir befinden uns derzeit in einer positiven Entwicklungsphase mit unserer MotoGP-Struktur. Wir sind fest davon überzeugt, dass Mika uns in dieser Phase helfen kann Dank seines Wissens und seinem Hintergrund. Es ist von größter Bedeutung, dass wir unsere Testergebnisse unter realen Rennbedingungen überprüfen, um unsere Saison 2020 in der bestmöglichen Position zu starten.

"Mika hat sein Können auf der RC16 unter Beweis gestellt und wir sind froh, dass er wieder als Rennfahrer in die Aufstellung aufgenommen wurde. Es besteht kein Zweifel, dass wir uns beim Kampf um Punkte in den letzten Rennen auf eine neue Konfiguration mit dem #82 Bike konzentrieren werden. Gleichzeitig möchten wir Johann für seinen Einsatz danken, der sich im November letzten Jahres unserem ehrgeizigen Projekt angeschlossen hat. Wir müssen jetzt an die Zukunft denken und gehen daher diesen Schritt. KTM wird ihn weiterhin unterstützen, bis unser Vertrages zum Ende des Jahres 2019 ausläuft und wir wünschen ihm aufrichtig alles Gute für seine Zukunft. "

Support for this video player will be discontinued soon.

Rossi & Crutchlow über den frühen KTM-Abgang von Zarco

Sieh Dir jedes Rennen im Jahr 2019 LIVE & OnDemand an und genieße mit dem MotoGP™ VideoPass die gesamte motogp.com-Videobibliothek, einschließlich technischer Funktionen, exklusiver Interviews und klassischer Rennen