Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
3 Stunden vor
By motogp.com

"Es könnte ein einfacheres Motorrad sein" - Lorenzo zu Zarco

Der Fahrer des Repsol Honda Teams sprach vor dem GP in Japan mit den Medien über die drei Rennen des Franzosen an Bord eines RC213V von 2018

Vor dem Motul Grand Prix von Japan sprach Jorge Lorenzo (Repsol Honda Team) mit den Medien über die Nachricht, dass Johann Zarco in Australien, Malaysia und Valencia an Bord der LCR Honda Idemitsu-Maschine von Takaaki Nakagami sitzen wird.

Nakagami plaudert über seine Verletzung, die Operation und Zarco

Kannst Du deine Gedanken dazu äußern, dass Zarco in den letzten drei Rennen der Saison für LCR Honda fahren wird?

"In LCR war eine Position verfügbar, und Zarco ist ein freier Fahrer, der Rennen fahren und an Wettkämpfen teilnehmen möchte. Es ist also eine logische Entscheidung, die er und Honda getroffen haben. Es geht zwar um Honda, das Team von Cecchinello, und nicht um meins."

Macht das Druck auf dich?

"Nein"

Ist es eine Herausforderung für dich?

„Nakagami und Cal sind in fast allen Rennen vor mir ins Ziel gekommen… Er (Zarco) wird ein anderes Motorrad fahren, eines, das - theoretisch - schlechter ist, aber es könnte ein einfacheres Bike sein. Es wird ihm sicherlich nicht leicht fallen, aber aufgrund seiner Motivation und seines Eifers wird er erreichen, was er kann. Denn nachdem er drei oder vier Rennen nicht gefahren ist, wird er sehr gerne demonstrieren, was er kann, und ich bin mir sicher, dass er es gut machen wird. "

Welchen Rat würdest du Zarco zur Honda geben?

„Zarco ist ein sehr schneller Fahrer und… niemand weiß, wie er es machen wird, aber es gibt ein paar… es gibt schnelle Fahrer in der gesamten MotoGP, fast die gesamte Startaufstellung in der MotoGP ist schnell, aber vor allem Zarco hat gezeigt, dass er Poles einfahren kann. Er hat noch kein Rennen gewonnen, kann aber um Siege kämpfen. Wenn er sich gut auf dem Motorrad fühlt und es ihm gefällt, wird er sehr schnell sein.

"Am Ende sind wir alle Menschen und haben Emotionen. Wenn man drei oder vier Rennen absolvieren - aus dem einen oder anderen Grund, im Falle von Zarco, weil er sich entschieden hat, nicht mit KTM fortzufahren - und man zu Hause sitzt, ist man natürlich begeistert über die Chance wieder Rennen zu fahren. Aber es ist eine natürliche Reaktion. Zum Beispiel, wenn man lange kein Rennen mehr gewonnen hat und plötzlich ein Rennen gewinnt, dann will man diese Emotionen immer maximal leben. Wenn man 5 Rennen hintereinander gewinnt, ist klar, dass die Emotionen im fünften Rennen nicht die gleichen sind, wie im ersten. Trotzdem hat Zarco 4 GPs oder sogar fünf verpasst, sodass er noch aufgeregter sein wird als wir, die ständig in der Meisterschaft dabei waren."

Der Weltmeister von 2019, Marc Marquez (Repsol Honda Team), sprach vor dem Wochenende auch über die Gelegenheit von Zarco an Bord einer Honda-Maschine von 2018. "Vielleicht stimmt es, dass der 2018er-Motor in einigen Aspekten etwas einfacher war, aber es stimmt auch, dass er zwei oder drei Zehntel langsamer war." Dann muss man sich entscheiden, ob man es leichter oder schneller will.

Pre-GP Pressekonferenz: Japan GP

"Man muss sich entscheiden, und es ist für mich kein Problem, ein schwierigeres Motorrad zu fahren, wenn es schneller ist. Man muss sich anpassen und einen Weg finden, aber ich bin der erste, der die Kraft beibehalten und gleichzeitig mehr Traktion haben möchte und versucht einen weicheren Motor zu entwickeln, das ist auch das gleiche, was alle Honda-Fahrer sagen. Aber der Honda-Motor ist seit meiner Ankunft in der MotoGP im Jahr 2013 derselbe und wird jetzt nicht mehr geändert. "

Lorenzo wird versuchen, seine Verbesserungen an Bord seiner Repsol Honda 2019 fortzusetzen, da sich der fünffache Weltmeister weiterhin von seinen Verletzungen erholt, die er sich zu Beginn der Saison zugezogen hat. Finde heraus, wie sich der Spanier im ersten Freien Training schlägt, welches am Freitag um 10:50 Uhr (GMT + 9) beginnt.

Sieh Dir jedes Rennen im Jahr 2019 LIVE & OnDemand an und genieße mit dem MotoGP™ VideoPass die gesamte motogp.com-Videobibliothek, einschließlich technischer Features, exklusiver Interviews und klassischer Rennen