Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
16 Tage vor
By motogp.com

Jorge Martin toppt tückisches Moto2™ FP1

Der amtierende Moto3™ -Weltmeister setzte sich in der Schlussphase vor Nicolo Bulega durch

Jorge Martin von Red Bull KTM Ajo sicherte sich vor weniger als einer Woche in Japan sein Podiums-Debüt in der Zwischenklasse und beendete die erste Moto2™ -Session beim Pramac Generac Australian Grand Prix am schnellsten. Der Regen fiel unaufhörlich weiter, was die Bedingungen für die Moto2™-Piloten nicht einfacher machte.

Wieder stürzten eine ganze Reihe von Fahrern aus, von denen einige mehr als einmal der Kiesfalle zum Opfer fielen. Die Session begann auf dramatische Weise, als sowohl der WM-Führende Alex Marquez (Marc VDS EG 0,0), als auch Luca Marini vom SKY Racing Team VR46 in ihren Aufwärmrunden stürzten. Dann ging auch Fabio Di Giannantonio von Beta Tools Speed ​​Up in Kurve 6 zu Boden, ebenso wie Enea Bastianini (Italtrans Racing Team) und Lorenzo Baldassarri (FlexBox HP40).

Kurve vier riss Lukas Tulovic (Kiefer Racing), Xavi Cardelus (Gaviota Angel Nieto Team) und Dimas Ekky Pratama (Idemitsu Honda Team Asia) von ihren Bikes. Der Indonesier stürzte nochmal in der Kurve 6. Somkiat Chantra (Idemitsu Honda Team Asia) stürzte in Kurve 12, während Jake Dixon (Gaviota Angel Nieto Team) in Kurve 8 ausfiel.

In der Schlussphase stürzte Xavi Vierge (Marc VDS EG 0,0) unverletzt in Kurve 10 und der schwerste Sturz der Session kam vom Lokalmatador Remy Gardner vom ONEXOX TKKR SAG-Team, nachdem der Australier bösartig in Kurve 8 über das Vorderrad abgeworfen wurde. Das Motorrad hatte nach der Aktion Totalschaden.

Der amtierende Moto3™-Weltmeister Jorge Martin beendete das Training sieben Zehntel vor Nicolo Bulega vom SKY Racing Team VR46. Stefano Manzi von MV Agusta Temporary Forward komplettierte die Top Drei. Vierge wurde trotz seines Sturzes Vierter und die Top Fünf wurden von Tom Lüthi von Dynavolt Intact GP abgerundet.

Top 10:
1. Jorge Martin (Red Bull KTM Ajo) – 1:45.823
2. Nicolo Bulega (SKY Racing Team VR46) + 0.771
3. Stefano Manzi (MV Agusta Temporary Forward) + 1.138
4. Xavi Vierge (EG 0,0 Marc VDS) + 1.175
5. Tom Lüthi (Dynavolt Intact GP) + 1.184
6. Andrea Locatelli (Italtrans Racing Team) + 1.283
7. Marco Bezzecchi (Red Bull KTM Tech 3) + 1.433
8. Sam Lowes (Federal Oil Gresini Moto2) + 1.507
9. Alex Marquez (EG 0,0 Marc VDS) + 1.716
10. Marcel Schrötter (Dynavolt Intact GP) + 1.810

Klicke hier für die vollständigen Ergebnisse!

Sieh Dir jedes Rennen im Jahr 2019 LIVE & OnDemand an und genieße mit dem MotoGP™ VideoPass die gesamte motogp.com-Videobibliothek, einschließlich technischer Features, exklusiver Interviews und klassischer Rennen

Empfehlungen