Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
29 Tage vor
By motogp.com

Binder vs Lüthi vs Navarro: der Kampf um den Vize-Titel

Die Nummer 73 ist Weltmeister. Aber wer wird sich den zweiten Platz sichern?

Trotz einer wirklich dominanten Saisonmitte stieg der Druck auf den Punkteführer Alex Marquez (EG 0,0 Marc VDS) vor den Überseerennen, denn die beiden Verfolger Brad Binder (Red Bull KTM Ajo) und Tom Lüthi (Dynavolt Intact GP) wollten sich nicht kampflos geschlagen geben. Aber die Nummer 73 behielt in der sengenden Hitze von Sepang einen kühlen Kopf, um sein zehntes Podium des Jahres zu holen und sich so zum zweimaligen Weltmeister zu krönen. Jetzt geht es um den zweiten Platz in der WM - und den letzten Sieg des Jahres.

Marquez ist jetzt frei von jeglichem Druck, jener, der ihn bis vor kurzem noch zu hemmen schien, aber das ist nun vorüber und die heimischen Fans werden ihr Übriges dazu tun. Binder hat eine ernsthafte Chance und will den dritten Sieg in Folge. Lüthi liegt nur vier Punkten hinter dem Südafrikaner zurück, während sie sich um die aktuelle Position streiten, aber in Wirklichkeit ist es kein richtiges Duell, denn Jorge Navarro (MB Conveyors Speed Up) ist auch noch im Spiel.

Support for this video player will be discontinued soon.

"Nicht 'der Bruder von', er ist Alex Marquez, Weltmeister"

Der Valencianer zeigte 2019 eine beeindruckende Saison mit bisher sieben Podiumsplätzen und einer weiteren Chance, die er natürlich nicht ungenutzt lassen will vor seinen heimischen Fans. Der langersehnte Sieg lässt aber noch immer auf sich warten. Jetzt wäre der perfekte Zeitpunkt, nicht nur wegen seiner Fans, sondern auch für die Gesamtwertung, denn er liegt nur 24 Punkte hinter Binder, was bedeutet, dass ein Sieg alles verändern könnte.

Augusto Fernandez (Flexbox HP 40) steht ebenfalls vor einem entscheidenden Rennen, denn er ist insgesamt Fünfter. Nach ein paar härteren Rennen auf den Flyaways wird der Spanier wieder auf vertrautem Rasen unterwegs sein, und das hat ihn oft zu guten Leistungen geführt. Er muss aber auch Luca Marini (Sky Racing Team VR46) im Auge behalten, denn der Italiener ist nur 15 Punkte hinter ihm und damit immer noch in der Lage, seine Party zu stören. Aber auch Marini hat ein Ziel auf dem Rücken: Lorenzo Baldassarri (Flexbox HP 40) liegt 11 Punkte zurück, wobei der Kampf um den zweiten Platz unwahrscheinlich zu sein scheint...

Support for this video player will be discontinued soon.

In 10 min: Moto2™ Highlights vom Japan Grand Prix

Der Kampf um den Rookie of the Year ist ein weiterer, der bis zum Äußersten geht. Mit den drei Männern, die in Sepang stürzten, ging der Kampf weiter bis zum Finale, und es ist Fabio Di Giannantonio (MB Conveyors), der die Führung inne hat. Er liegt sechs Punkte vor dem früheren Saisonführer und Landsmann Enea Bastianini (Italtrans Racign Team), wobei Lokalmatador Jorge Martin (Red Bull KTM Ajo) es schwer haben wird vom dritten Platz. Es ist das letzte Rennen, also wird es eine Entscheidung geben - aber wer wird es sein?

Der Kampf um den zweiten Platz und der Kampf um den Rookie of the Year halten für das Saisonfinale einiges an Spannung bereit. Werden wir einen entfesselten Marquez sehen oder gewinnt Binder das dritte Mal in Folge? Kann Lüthi sich wehren? Oder kann Navarro den letzten Sieg des Jahres und seinen ersten in der Klasse holen? Ein neues Gesicht wird es auch geben - den Amerikaner Sean Dylan Kelly, der bei American Racing KTM debütiert. Was kann er zeigen, wenn er sich erstmals auf der Weltbühne präsentiert? Erfahre es am Sonntag um 12:20 Uhr Ortszeit (GMT +1) beim Gran Premio Motul de la Comunitat Valenciana.

Sieh Dir jedes Rennen im Jahr 2019 LIVE & OnDemand an und genieße mit dem MotoGP™ VideoPass die gesamte motogp.com-Videobibliothek, einschließlich technischer Features, exklusiver Interviews und klassischer Rennen

 

Empfehlungen