Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
20 Tage vor
By motogp.com

Smith Schnellster vor Ferrari im letzten MotoE™ FP2

Der britische Fahrer führt den Cup-Spitzenreiter mit etwas mehr als einem Zehntel Vorsprung an

Bradley Smith (One Energy Racing) beendete das FP2  des FIM Enel MotoE™ Weltcup an der Spitze der Gesamtwertung beim Gran Premio Motul de la Comunitat Valenciana. Der Brite führt den Cup-Spitzenreiter Matteo Ferrari (Trentino Gresini MotoE) mit 0,168 an, während Eric Granado (Avintia Esponsorama Racing) der einzige andere Fahrer ist, der die 1:41-Marke geknackt hat.

Smith fuhr eine Sekunde schneller als im FP1 am Donnerstag und wird nun der Mann sein, den es in der E-Pole zu schlagen gilt. Der Fahrer mit der Nummer 38 wird als letzte seine Super-Pole Runde drehen, um sich für den Samstag und Sonntag den besten Startplatz für die Rennen zu sichern. Hinter dem führenden Trio stand der FP1-Pacesetter Hector Garzo (Tech 3 E-Racing). Alex de Angelis (Octo Pramac MotoE) komplettierte die Top Fünf.

Die aufregende E-Pole startet am Freitagnachmittag um 16:05 Uhr Ortszeit (GMT + 1).

Klicke hier für die vollständigen Ergebnisse!

Sieh Dir jedes Rennen im Jahr 2019 LIVE & OnDemand an und genieße mit dem MotoGP™ VideoPass die gesamte motogp.com-Videobibliothek, einschließlich technischer Features, exklusiver Interviews und klassischer Rennen

Empfehlungen