Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
12 Tage vor
By Repsol Honda Team

Marquez erfolgreich an der rechten Schulter operiert

Der amtierende Weltmeister wird in den nächsten 48 Stunden aus dem Krankenhaus entlassen, um sich zu erholen.

Der achtmalige Weltmeister Marc Marquez wurde heute, am 27. November, für die Operation am Hospital Universitari Dexeus-Quiron einberufen. Die Operation wurde von Dr. Xavier Mir, Dr. Victor Marlet und Dr. Teresa Marlet, alle Mitglieder der ICATME (Katalanisches Institut für Traumatologie und Sportmedizin), durchgeführt.

Nach einigen Beschwerden an der rechten Schulter und nach dem Unfall vom Montag beim Jerez-Test entschied sich der Repsol Honda Team-Fahrer, die Operation nach ärztlicher Konsultation als vorbeugende Maßnahme durchführen zu lassen. Die Operation ähnelt der, die Ende 2018 an seiner linken Schulter durchgeführt wurde, ist jedoch weniger aggressiv.

Marquez wird innerhalb der nächsten 48 Stunden entlassen. In Vorbereitung auf den Sepang-Test wird er zu Hause in Cervera mit seiner Genesung und dem Wintertraining beginnen.

Mit dem VideoPass kannst Du die gesamten Action der Vorsaisontests verfolgen. Höre Dir am Ende des Tages dann die Reaktionen und ersten Eindrücke der Fahrer auf motogp.com an.