Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
15 Tage vor
By Avant Ajo MotoE

Avant Ajo MotoE und Tuuli arbeiten auch 2020 weiter zusammen

Der Finne, der das 1. Rennen in der Geschichte des FIM Enel MotoE™ World Cup gewann, wird auch in dieser Saison wieder für das Team antreten

Avant Ajo MotoE und Niki Tuuli kämpfen 2020 zum zweiten Mal in Folge gemeinsam um den Sieg in der neuen Saison des FIM Enel MotoE™ World Cup. Der 24-Jährige wird erneut für das finnische Team fahren, das dank seines Hauptpartners, Avant Tecno Oy, Hersteller hochwertiger Lader, in diesem Jahr einen anderen Namen und neue Farben annehmen wird.

Niki Tuuli hat sich in seiner ersten Saison gut auf die Klasse eingestellt und auf dem Sachsenring Geschichte geschrieben, indem er das erste Rennen für den Elektro-Motorrad-Wettbewerb gewonnen. Er hatte einen großartigen Start in die Saison, doch eine schwere Verletzung in der dritten Runde des FIM Enel MotoE™ Weltcups stoppte seine Fortschritte und verhinderte, dass er am letzten Teil der Meisterschaft teilnehmen konnte. Tuuli ist nun wieder gesund und hofft, in der zweiten Auflage der Serie weiterhin Erfolg zu haben.

In 4 Minuten: DeutschlandGP MotoE™ Highlights

Die Fünf-Runden-Saison von 2020 beginnt für den MotoE™ -Weltcup am 3. Mai auf dem Jerez Circuit und endet am 15. November auf dem Ricardo Tormo Circuit in Valencia.

Aki Ajo - Teammanager: „Wir freuen uns sehr über den Start der zweiten Saison des FIM MotoE World Cup, insbesondere, weil wir wieder Niki Tuuli und alle unsere Sponsoren bei uns haben werden. Der Anfang des letzten Jahres lief sehr gut für uns, aber am Ende der Weltmeisterschaft änderte sich die Situation aufgrund von Nikis Verletzung in Misano. Wir empfinden 2019 weiterhin als sehr positiv und starten 2020 mit dem Ziel, um die Spitzenpositionen in der Meisterschaft zu kämpfen. Wir freuen uns sehr, weiterhin mit all unseren Partnern zusammenzuarbeiten und möchten uns bei allen bedanken. Wir freuen uns, die kommende Saison endlich zu starten und damit auch eine neue Etappe für das Avant Ajo MotoE-Team. “

Niki Tuuli: „Zunächst möchte ich dem Team und insbesondere Aki Ajo dafür danken, dass sie mir eine weitere Gelegenheit gegeben haben, mein Potenzial zu zeigen. Ich bin sehr glücklich. Das Ziel ist es nun, den großartigen Saisonstart zu wiederholen, den wir letztes Jahr hatten. Ich fühle mich gut, aber wir wissen, dass es noch viel zu tun gibt, um von der Verletzung, die ich 2019 erlitten habe, zu 100% fit zu werden. Wir werden 2020 hart daran arbeiten, ein fehlerfreies Jahr zu haben, in dem wir weiter aufholen und um Ergebnisse fahren, mit denen wir in jedem Rennen um die Spitzenpositionen kämpfen können.“

Möchtest Du mit all den Vorsaison-Tests und der eigentlichen Saison 2020 up to date bleiben? Dann aboniere schon jetzt den VideoPass für die komplette Saison!