Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
8 Tage vor
By motogp.com

Garcia verdrängt McPhee am Mittwoch beim Jerez-Test von P1

Der Spanier führt den Schotten mit 0,060 Sekunden an, während die Leichtgewichtsklasse die Vorbereitungen für 2020 auf Touren bringt

In der Moto3™-Klasse beim Jerez-Test war es Sergio Garcia (Estrella Galicia 0,0), der dort weitermachte, wo er 2019 aufgehört hatte. Der GP-Sieger von Valencia lag am Mittwoch mit einer 1:45.485 an der Spitze der Zeiten, wobei John McPhee von Petronas Sprinta Racing nur 0,060 Sekunden im Rückstand lag. Ai Ogura (Honda Team Asia) beeindruckte, indem er die Top Drei vervollständigte, weitere einhalb Zehntel dahinter.

Der Jerez-Sieger von 2019, Niccolo Antonelli (SIC58 Squadra Corse), war der viertschnellste des Tages, obwohl er nur 0,011 Selunden vor Gabriel Rodrigo (Kömmerling Gresini Moto3) lag, der noch letzte Woche im privaten Tests den Rundenrekord gebrochen hatte. Tatsuki Suzuki (SIC58 Squadra Corse) belegte P6 vor Jaume Masia (Leopard Racing) als Siebter, was zeigt, dass sich der Spanier schnell auf die Honda einzustellen scheint.

Der beste KTM-Fahrer an Tag 1 war Albert Arenas (Aspar Team) direkt hinter Masia und Filip Salač (Rivacold Snipers Team) auf Platz 9 - ein bemerkenswerter Start in den ersten Testtag für den tschechischen Fahrer.

Bemerkenswert war auch der Mann auf dem zehnten Platz: Romano Fenati (Sterilgarda Max Racing Team). Der erfahrene Italiener war am Mittwoch der schnellste Husqvarna-Pilot, nachdem die Marke nach langer Zeit wieder zum Moto3™-Wettbewerb zurückkehrte. Damit waren alle drei Hersteller von 2020 unter den Top Ten.

Auf motogp.com findest Du weitere Reaktionen und Informationen zum Test sowie das Live-Timing!

Top 10:
1. Sergio Garcia (Estrella Galicia 0,0) - 1: 45,485
2. John McPhee (Petronas Sprinta Racing) + 0,060
3. Ai Ogura (Honda Team Asia) + 0,231
4. Niccolo Antonelli (SIC58 Squadra Corse) + 0,287
5. Gabriel Rodrigo (Kömmerling Gresini Moto3) + 0,298
6. Tatsuki Suzuki (SIC58 Squadra Corse) + 0,406
7. Jaume Masia (Leopard Racing) + 0,641
8. Albert Arenas (Aspar Team) + 0,677
9. Filip Salač (Rivacold Snipers Team) + 0,758
10. Romano Fenati (Sterilgarda Max Racing Team) + 0,771

Klicke hier für die vollständigen Ergebnisse!

Möchtest Du mit all den Vorsaison-Tests und der eigentlichen Saison 2020 up to date bleiben? Dann aboniere schon jetzt den VideoPass für die komplette Saison!