Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
7 Tage vor
By motogp.com

Marc Marquez und seine Loyalität zu HRC

Die beeindruckendee Partnerschaft wurde nun für vier weiteren Jahre verlängert, was bedeutet, dass die Nummer 93 HRC 12 Jahre die Treue hält

Es ist offiziell: Marc Marquez wird zumindest bis Ende 2024 ein Repsol Honda Team-Fahrer bleiben, wodurch er seine Zeit mit HRC auf 12 aufeinanderfolgende Jahre verlängern wird.

Der amtierende achtfache Weltmeister ist der dominanteste Honda-Fahrer aller Zeiten in der Königsklasse. Seine 56 Siege, 95 Podestplätze, 62 Pole-Positions und sechs Titel zwischen 2013 und 2019 haben die Nummer 93 zu dem Mann etabliert, den es in dieser aktuellen MotoGP™-Ära zu schlagen gilt, und seine großartige Karriere hat ihn bereits zu einem der größten Motorradsportler aller Zeiten gemacht. Vier weitere Jahre wird diese beeindruckende Partnerschaft mindestens noch bestehen, eine Zeit die bisher gleichzeitig extrem spannend und faszinierend war.

Lohnt es sich, im gleichen Team in der MotoGP™ zu bleiben?

Nur der ehemalige Teamkollege und MotoGP™-Legende Dani Pedrosa hatte einen längeren Lauf mit Honda. Der dreimalige Weltmeister verbrachte seine gesamte Grand-Prix-Karriere bei den japanischen Giganten und genoss 18 erfolgreiche Jahre in allen Klassen und 13 in der MotoGP™.

Es gibt andere Größen der Vergangenheit, die mit nur einem Hersteller einen beachtlichen Erfolg hatten. Wayne Rainey und Kenny Roberts traten in sieben bzw. acht Jahren mit Yamaha an und holten sich jeweils drei Titel. Kevin Schwantz war 10 Jahre lang bei Suzuki und holte sich zwischen 1986 und 1995 einen Titel. Wayne Gardner trat in 10 Saisons mit Honda an und holte sich 1978 den 500er-Titel. Lionel Messi (FC Barcelona) und der verstorbene, großartige Kobe Bryant (Los Angeles Lakers) sind zwei weitere Athleten außerhalb des Motorradrennsports, die mit nur einer Mannschaft den Höhepunkt ihres Sports erreicht haben und ihren Teams die Treue hielten.

Ein Chat mit Weltmeister Marc Marquez

Marc Marquez und Honda sind bereits ein legendäres Duo. Und zu sagen, dass der in Cervera geborene Fahrer den Hersteller wechseln muss, um zu beweisen, dass er einer der Größten überhaupt ist, ist ein fehlerhaftes Argument. Vier weitere Jahre von Marc Marquez und HRC stehen uns zwischen 2020 und 2024 bevor. Es liegt an den Herausforderern, sie von ihrem Thron zu stoßen.

Gibt es für Honda Gründe, sich nach dem Sepang-Test Sorgen zu machen?

Nur 0,345 Sekunden trennten alle Hersteller beim Sepang-Test und so scheint es, als das die amtierenden Weltmeister es 2020 nicht ganz so leicht gemacht wird. In dieser Saison stehen Yamaha, Ducati, Suzuki, KTM und Aprilia voller Siegeslust in den Startlöchern, wodurch wir uns dieses Jahr auf eine absolut phänomenale Saison einstellen dürfen. Der Qatar-Test vom 22. bis 24. Februar bietet weitere Aufschlüsse über die Konkurrenzfähigkeit, bevor die Eröffnungsrunde am 6. und 8. März auf dem Losail International Circuit stattfindet.

Möchtest Du mit all den Vorsaison-Tests und der eigentlichen Saison 2020 up to date bleiben? Dann aboniere schon jetzt den VideoPass für die komplette Saison!

Empfehlungen

HRC - Honda Racing Corporation
Update zu Marc Marquez

vor 3 Monate

Update zu Marc Marquez