Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
24 Tage vor
By Petronas Sprinta Racing

Vierge: "Ich trainiere online mit anderen Fahrern"

Petronas Sprinta Racing lädt einen ihrer Moto2™-Stars zum Interview...

Während die Ausgangsperre aufgrund des Ausbruchs des Coronavirus fortgesetzt wird, versuchen alle, Wege zu finden, um sich selbst zu beschäftigen und Langeweile zu vermeiden. Den Fahrer geht es da nicht anders. Höre in diesem Interview von Petronas Sprinta Racing mit Moto2™-Star Xavi Vierge, wie der Spanier die Zeit verbringt.

Wie geht es Dir und wie gehst Du mit der Quarantäne um, in der wir uns alle befinden?

"Mir geht es gut, ich warte nur und hoffe jeden Tag, dass sich die Situation verbessert. In Spanien hat die Quarantäne vor fast drei Wochen begonnen und soll, glaube ich, am 11. April enden. Aber es kann auch sein, dass es wieder verlängert wird und hängt davon ab, wie sich die Dinge verbessern.“

Das Petronas-Projekt, das 2020 unbedingt in Gang kommen soll

Wie trainierst Du und hältst du dich fit für den Tag wenn die Saison wieder beginnen kann?

"Ich trainiere so viel ich kann hier zu Hause. Normalerweise wache ich morgens auf, frühstücke, mache ein paar Übungen im Fitnessstudio und fahre dann zwei Stunden mit dem Turbotrainer.“

Du trainierst viel mit dem Fahrrad, oder? Trittst du online gegen andere Fahrer an?

„Vorher habe ich schon viel mit meinem Fahrrad trainiert, weil das Gewicht in der Moto2 sehr wichtig ist. Für mich ist der beste Weg, Kraft mit weniger Gewicht zu haben, im Fitnessstudio, mit Motocross und beim Radfahren zu trainieren. Ich benutze das Programm Zwift, mit dem man auch mit anderen Leuten online fahren kannn. Ich trainiere mit [Marco] Melandri, [Marcel] Schrötter, [Dennis] Foggia und [Jaume] Masia. Es ist wirklich schön, das machen zu können."

Was hast du außer dem Training gemacht?

"Ich habe angefangen, ein bisschen mit meiner Freundin zu kochen, und wir haben mit TikTok experimentiert. Wir machen die verschiedensten Dinge, um den Tag schneller vergehen zu lassen. Außerdem haben wir das Haus geputzt, alle Dinge aussortiert, die wir nicht mehr benutzen, und Sachen erledigt, für die wir normalerweise keine Zeit haben."

Wir haben am Wochenende das erste virtuelle MotoGP™-Rennen ausgetragen. Hast du auch schon das MotoGP-Spiel gespielt?

"Ich habe versucht, das MotoGP-Spiel zu spielen, aber auf einem echten Motorrad bin ich viel besser!!"

Hast Du mit dem Team Kontakt gehalten?

"Wir haben eine WhatsApp-Gruppe und sprechen jeden Tag, um zu wissen, wie die Situation bei jedem im Team ist, um zu wissen, dass es allen gut geht, und um über den Stand der Dinge zu sprechen."

Hast Du eine Nachricht für Personen in einer ähnlichen Quarantänesituation?

"Es ist eine Ausnahmesituation, und wir müssen uns darauf konzentrieren, die Quarantäne einzuhalten, uns jedes Mal die Hände zu waschen, wenn wir etwas berühren, und das Beste aus der Situation für uns selbst machen. Hoffentlich können wir so dazu beitragen, diese Situation so schnell wie möglich zu beenden.“

QatarGP: das Moto2™-Rennen in 10 Minuten!

Und für die MotoGP™-Fans?

„Auch für sie. Alle haben sich sehr auf den Start dieser Saison gefreut, aber die Sicherheit muss an erster Stelle stehen. Deshalb müssen wir einfach ruhig bleiben, uns darauf konzentrieren, diese Quarantäne gut zu bewerkstelligen, und dann wird alles besser. Dann können wir alles noch mehr genießen, wenn wir wieder mit dem Rennen beginnen.“

Exklusive Interviews, historische Rennen und viele weitere fantastische Inhalte: Dies ist der MotoGP™ - VideoPass!!

 

Empfehlungen