Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
14 Tage vor
By motogp.com

Viñales: Vom Crash in der ersten Kurve zur obersten Stufe

Es ist der erste Virtual MotoGP™ Rennsieg des Spaniers nach P3 und P2 in Italien und Österreich

Beim dritten Versuch holte Maverick Viñales (Monster Energy Yamaha MotoGP) endlich seinen lang ersehnten ersten virtuellen MotoGP™ Rennsieg nach einer noblen Darstellung beim Red Bull Virtual Grand Prix von Spanien.

Viñales hatte zuvor in Mugello und auf dem Red Bull Ring P3 und P2 belegt, aber der Spanier konnte auf heimischem Boden nun endlich noch besser abschneiden. Aber der Weg dahin war kein leichter, denn der Yamaha-Star konnte den Sieg trotz eines Sturzes in der ersten Kurve bei einem Zwischenfall mit Tito Rabat von Reale Avintia Racing erringen. Viñales war am Ende der ersten Runde bereits auf Platz 5 zurückgerutscht, aber nachfolgende Stürze von Fabio Quartararo (Petronas Yamaha SRT) und Iker Lecuona (Red Bull KTM Tech 3) verhalfen Viñales auf die Podestränge zurück.

Als dann die beiden vorherigen Rennsieger, Alex Marquez (Repsol Honda Team) und Francesco Bagnaia (Pramac Racing), in Runde 10 vor Viñales stürzten, überließen sie dem Spanier kampflos die Führung, wobei letzterer keinen einzigen Fehler bis zur Ziellinie machte, um so doch verdient seinen ersten Sieg beim virtuellen Rennen holte.

„Ehrlich gesagt habe ich es nicht erwartet“, gab Viñales zu. „Es ist immer gut zu gewinnen! Ich hatte Spaß und ich hoffe, dass sowohl meine Kollegen als auch die Internetzuschauer auch Spaß hatten. Ich hoffe, wir können so viel Geld wie möglich für Two Wheels for Life sammeln! “

Auch Du kannst der Two Wheels for Life-Kampagne helfen, indem Du hier spendest.

Vergiss nicht, dass auch Du dir schon jetzt das neue offizielle MotoGP™-Videospiel - MotoGP™ 20 - kaufen kannst. Schnapp dir jetzt dein Exemplar!

Exklusive Interviews, historische Rennen und viele weitere fantastische Inhalte: Das ist der MotoGP™ - VideoPass!