Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
9 Tage vor
By FIM CEV Repsol

Aktualisierung des FIM CEV Repsol-Kalenders 2020

Es wurde vorgeschlagen, die ersten beiden Rennen in Estoril und Portimao Anfang Juli auszurichten

Wie bereits angekündigt, hat der anhaltende Ausbruch des Coronavirus die Verschiebung der ersten drei Runden der FIM CEV Repsol-Saison 2020 erforderlich gemacht. Die erste Runde sollte vom 23. bis 26. April auf der Autódromo Internacional do Algarve stattfinden, die zweite Runde auf dem Circuit Ricardo Tormo vom 23. bis 24. Mai und die dritte Runde auf dem Circuit de Barcelona-Catalunya vom 13. bis 14.Juni.

Der neue Vorschlag der FIM CEV Repsol würde, falls er von den zuständigen Behörden genehmigt wird, die ersten beiden Runden der Saison in Portugal austragen. Die für den Circuito do Estoril vom 4. bis 5. Juli geplante Runde würde demnach wie geplant stattfinden und zum Saisonauftakt werden, gefolgt von der Algarve-Runde in der darauffolgenden Woche als erste der verschobenen Veranstaltungen.

Aktueller Plan:

- 4.-5. Juli: Circuito do Estoril (wie geplant)
- 11.-12. Juli: Autodromo Internacional do Algarve

Darüber hinaus geben die FIM und die FIM CEV Repsol bekannt, dass die MotorLand Aragón-Runde, die vom 18. bis 19. Juli stattfinden sollte, auf einen späteren Zeitpunkt verschoben werden muss.

Die FIM CEV Repsol unternimmt alle Anstrengungen, um neue Termine für die verschobenen Runden zu finden, und hat dementsprechend diesen neuen Vorschlag angekündigt, die Saison 2020 wie oben erwähnt zu starten.

Aktualisierungen zu diesem Vorschlag werden bekannt gegeben, sobald dies möglich ist.

Exklusive Interviews, historische Rennen und viele weitere fantastische Inhalte: Das ist der MotoGP™ - VideoPass!