Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
4 Tage vor
By motogp.com

Nepa fährt zum virtuellen Moto3™-Sieg in Silverstone

Der Italiener war eine Klasse für sich in der Moto3™ beim Michelin Virtual British Grand Prix

Stefano Nepa vom Aspar Team Gaviota feierte seinen Moto3™-Sieg beim Michelin Virtual British Grand Prix. Der Italiener war den ganzen Tag über eine Klasse für sich gegenüber den anderen. Er hatte zuvor auch schon mit einem äußerst schönen Vorsprung die Pole Position errungen und blieb auch im Sechs-Runden-Rennen unübertroffen, als er fast zehn Sekunden vor Jeremy Alcoba (Kömmerling Gresini Moto3) und Ayumu Sasaki (Red Bull KTM Tech 3) die Ziellinie überquerte.

Rückblick auf das virtuelle Moto3™ Rennen

In einer hektischen Eröffnungsrunde berührten sich Alcoba und Barry Baltus von CarXpert PruestelGP regelmäßig, während sie um den zweiten Platz kämpften. Dahinter sah der britische Hoffnungsträger John McPhee (Petronas Sprinta Racing), dass seine Chancen nach einem Zusammenprall mit Kaito Toba von Red Bull KTM Ajo zunichte gemacht wurden. Trotz aller Versuche konnten Batlus und Alcobadie den Klauen der Hintermänner entkommen und sahen aus, als würden sie die letzten beiden Podestplätze belegen. Zumindest schien es so bis Baltus das Heck von Alcoba krachte und in Runde drei auf dem dritten Platz liegend stürzte.

Dies erlaubte Sasaki, drei Runden vor Schluss auf den dritten Platz vorzustoßen. An der Spitze wurden keine weiteren Fehler gemacht, was bedeutet, dass Nepa die Zielflagge vor Alcoba und Sasaki zu sehen bekam. Der Schotte McPhee erholte sich von seinem früheren Sturz und belegte den vierten Platz. Yuki Kunii vom Honda Team Asia schlug seinen Landsmann Toba in der letzten Runde und holte sich den letzten Platz in der Top 5, bevor Baltus und Max Kofler (CIP Green Power) auf den Plätzen sieben und acht ins Ziel kamen. Die letzten beiden Plätze gingen an Carlos Tatay (Reale Avintia Racing) und Jaume Masia (Leopard Racing). 

Exklusive Interviews, historische Rennen und viele weitere fantastische Inhalte: Das alles gibt's mit dem MotoGP™ - VideoPass!