Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
9 Tage vor
By motogp.com

Motul Grand Prix von Japan abgesagt

Die anhaltende Covid-19-Pandemie hat die Absage der Veranstaltung notwendig gemacht

Tags 2020

Die FIM, IRTA und Dorna Sports bedauern, die Absage des Motul Grand Prix von Japan bekannt geben zu müssen. Die anhaltende Covid-19-Pandemie hat die Absage der Veranstaltung notwendig gemacht, die vom 16. bis 18. Oktober auf dem Twin Ring in Motegi stattfinden sollte.

Japan – Heimat der MotoGP™-Hersteller Honda, Yamaha und Suzuki ist entscheidend für die globale Präsenz und den Erfolg der MotoGP™.

Der legendäre Twin Ring Motegi steht seit 1999 auf dem Kalender und die FIM, IRTA und Dorna Sports freuen sich schon jetzt sehr darauf, 2021 vor einigen der engagiertesten und loyalsten Fans der Welt wieder Rennen zu fahren.

Kaoru Tanaka, Präsident der Mobilityland Corporation: „Mobilityland hat sich auf den diesjährigen Großen Preis der MotoGP in Japan vorbereitet. Die Situation in Japan und Europa ist jedoch unvorhersehbar und die Ausweitung des internationalen Reiseverbots ist zu erwarten. Aufgrund unserer Gespräche mit der Dorna, dem Führungsgremium der Rennserie, waren wir uns einig, dass wir keine andere Wahl haben, als den JapanGP abzusagen, um die Saison abzuschließen. Wir verstehen, dass dies eine große Enttäuschung für die Fans und alle verbundenen Parteien ist. Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis.“

Carmelo Ezpeleta, CEO von Dorna Sports: „Mit großer Trauer kündigen wir die Absage des Motul Grand Prix von Japan auf der einzigartigen Motegi-Rennstrecke an, was bedeutet, dass wir zum ersten Mal seit 1986 keinen japanischen Grand Prix mehr im Kalender haben werden. Die MotoGP™-Familie arbeitet sehr hart daran, die Rennsaison wieder zu starten und so viele Veranstaltungen wie möglich und auf die sicherste Art und Weise abzuhalten. Aus diesem Grund haben die FIM und Dorna in Absprache mit der IRTA und MSMA beschlossen, dass die MotoGP™ bis Mitte November in Europa bleiben wird, um so viele europäische MotoGP™-Veranstaltungen wie möglich durchzuführen. Daher sollten Veranstaltungen in Übersee, wenn möglich, nach Mitte November geplant werden - was zu spät im Jahr wäre, um den Motul Grand Prix von Japan abzuhalten. Aus diesem Grund wurde in Absprache mit Mobilityland entschieden, dass der Motul Grand Prix von Japan im Jahr 2020 nicht stattfinden kann. Ich danke Mobilityland sehr für die Unterstützung. Im Namen der Dorna möchte ich auch allen Fans für ihr Verständnis und ihre Geduld danken, während wir darauf warten, dass sich die Situation verbessert. Wir freuen uns sehr darauf, nächstes Jahr nach Motegi zurückzukehren.“