Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
26 Tage vor
By motogp.com

Moto3™ - bereit für Chaos, Action und kleine Wunder?

Der Circuito de Jerez winkt, aber wer wird in der Leichtgewichtsklasse nach einer fast viermonatigen Zwangpasue die Nase vorn haben?

Wenn es eine Sache gibt, die wir wahrscheinlich vor dem Gran Premio Red Bull de España mit Sicherheit sagen können, dann das die Moto3™-Klasse alles andere als als langweilig werden wird oder gar eingerostet ist. In der Leichtgewichtsklasse ist es immer ein schmaler Grat zwischen Genie und Wahnsinn. Das wird in Jerez nicht anders sein und so können wir und für Runde 2 auf einen Knaller einstellen, so viel ist sicher. Von den Flutlichtern von Losail aus geht es nun in den Hochsommer von Südspanien, und wie es das Glück oder das Schicksal so wollte, ist es ein Spanier, der ganz oben auf der Rangliste von 2020 steht.

Rückblick auf das Moto3™-Rennen: Arenas siegreich!

Albert Arenas (Gaviota Aspar Team Moto3) ist jetzt definitiv ein Veteran, nachdem er seinen dritten Sieg in Qatar mit Stil feierte und so dem Titelkampf schon früh seine Würze verlieh. Auf heimischem Boden wird er seinen Vorteil beibehalten wollen, aber die Liste der Lokalmatadore ist groß die es ihm gleich tun wollen. Vom erfahreneren Jaume Masia (Leopard Racing) bis zu den jüngeren Protagonisten wie Sergio Garcia (Estrella Galicia 0,0) und Jeremy Alcoba (Kömmerling Gresini Moto3) - alles wollen nur das eine - den Sieg.

In Bezug auf die Meisterschaft hat Arenas wahrscheinlich bereits ein Auge auf den Mann geworfen, den er in Qatar im Kampf um die oberste Stufe geschlagen hat - John McPhee (Petronas Sprinta Racing). Und McPhee wahrscheinlich auch auf ihn. Der Brite ist ein weiterer Routinier, der weiß, wie man gewinnt und die Spitze umkämpft - aber ebenso wie Arenas weiß er, dass in einer so hart umkämpften Meisterschaft einen nur die Beständigkeit zum König krönt. Besonders in einer Saison, die schon so anders ist, als alles, was wir bisher kannten…

Gedanken aus Qatar: Arenas besiegt McPhee und Ogura

Es gibt wirklich nichts auf dieser Welt, das mit der Moto3™ vergleichbar wäre. Stelle also sicher, dass Du den Test am Mittwoch und natürlich das eigentliche Rennwochenende vom 17. bis 19. Juli in Jerez nicht verpasst.

Exklusive Interviews, historische Rennen und viele weitere fantastische Inhalte: Das alles gibt's mit dem MotoGP™ - VideoPass!

Empfehlungen