Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
3 Tage vor
By motogp.com

McPhee Schnellster Moto3™-Pilot beim Jerez-Test

Die morgendliche Bestzeit des Schotten brachte ihm den ersten Platz ein, drei Zehntel vor Fernandez und Masia in der kombinierten Gesamtzeit

John McPhee von Petronas Sprinta Racing war der Mann, den es zu schlagen galt, nachdem die Moto3™-Fahrer zum ersten Mal seit dem Qatar Grand Prix im März wieder auf die Strecke zurückkehrten. McPhee, der in der Meisterschaft Zweiter ist, lag 0,3 Sekunden vor Raul Fernandez (Red Bull KTM Ajo) und Jaume Masia (Leopard Racing) in den kombinierten Zeittabellen.

McPhee setzte seine 1:46.263 in der Eröffnungssession des Tages, als die Temperaturen noch kühler waren. Fernandez war der einzige Fahrer in den Top 7, der seine Zeit am Nachmittag verbesserte - der Spanier war auch der einzige Nicht-Honda-Fahrer in den Top 5 . Der Abstand zwischen dem Top-Duo betrug 0,321 Sek., wobei Masia und der Vierte Tatsuki Suzuki (SIC58 Squadra Corse) die einzigen Fahrer waren, die innerhalb einer halben Sekunde zu McPhees Tempo lagen.

Nachdem Filip Salac am Dienstag in Jerez seine Vertragsverlängerung für das Rivacold Snipers Team unterschrieben hatte, beendete der tschechische Fahrer die beiden heutigen Sessions auf dem 5. Platz, bevor es am Freitag im Freien Training weitergeht. Die Husqvarna von Romano Fenati (Sterilgarda Max Racing Team) lag 0,008 Sek. hinter Salac auf P6, während Niccolo Antonelli (SIC58 Squadra Corse) nur 0,003 Sek. von Fenati auf Platz 7 landete. Die Top 10 wurden von Gabriel Rodrigo (Kömmerling Gresini Moto3), Dennis Foggia (Leopard Racing), der nach einem kleinen Getriebeproblem am Morgen erst am nachmittags richtig loslegen konnte - und Tony Arbolino (Rivacold Snipers Team) komplettiert.

Es war ein wichtiger Tag für die Moto3™-Fahrer, bevor der Gran Premio Red Bull de España am Freitag beginnt. 

Top 10 kombiniert:
1. John McPhee (Petronas Sprinta Racing) - 1: 46,263
2. Raul Fernandez (Red Bull KTM Ajo) + 0,321
3. Jaume Masia (Leopard Racing) + 0,330
4. Tatsuki Suzuki (SIC58 Squadra Corse) + 0,382
5. Filip Salac (Rivacold Snipers Team) + 0,560
6. Romano Fenati (Sterilgarda Max Racing Team) + 0,568
7. Niccolo Antonelli (SIC58 Squadra Corse) + 0,571
8. Gabriel Rodrigo (Kömmerling Gresini Moto3) + 0,672
9. Dennis Foggia (Leopard Racing) + 0,709
10. Tony Arbolino (Rivacold Snipers Team) + 0,811

Exklusive Interviews, historische Rennen und viele weitere fantastische Inhalte: Das alles gibt's mit dem MotoGP™ - VideoPass!