Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
22 Tage vor
By motogp.com

Rodrigo dominiert auch im FP2 und beendet Tag 1 als Favorit

Der Argentinier war erneut an der Spitze, aber sein neuer Moto3™-Rundenrekord aus dem FP1 führt ihn an die Spitze der kombinierten Zeiten

Am ersten Tag nach der Wiederaufnahme der Moto3™ Saison drehte sich alles um Gabriel Rodrigo von Kömmerling Gresini Moto3. Dank eines neuen Rundenrekords beim Gran Premio Red Bull de España, führte der Argentinier nicht nur im FP1, sondern auch am Ende in der kombinierten Wertung des Freitags. Rodrigo setzte jedoch im FP2 eine weitere Messlatte, als er diese Session ebenfalls am schnellsten beendete, eine Sekunde langsamer als am Freitagmorgen. Unter der sengenden spanischen Sonne schafften es allgemein nur vier Fahrer, sich zu verbessern.

Vor allem Tatsuki Suzuki von SIC58 Squadra Corse sprang in seiner letzten Runde in die Top 14, was bedeutet, dass er vor dem Qualifying am Samstag vorläufig einen der beiden Q2 Plätze belegt. Suzukis Teamkollege Niccolo Antonelli hatte jedoch ein FP2 zum vergessen. Glücklicherweise lief er von einem heftigen Sturz am Ausgang der schnellen Kurve 11 unverletzt weg.

Während des ersten Freien Trainings am Freitagmorgen setzte der Argentinier eine 1:45.663 und fuhr damit um ein Zehntel schneller als sein vorheriger Rundenrekord. Vier Zehntelsekunden hinter ihm auf den kombinierten Zeiten liegt Raul Fernandez von Red Bull KTM Ajo. Der Pacesetter vom Mittwoch, John McPhee von Petronas Sprinta Racing, liegt nur einen Bruchteil hinter dem Spanier auf dem dritten Platz.

Andrea Migno (SKY Racing Team VR46) und Rodrigos Kömmerling Gresini Moto3-Teamkollege Jeremy Alcoba vervollständigen die Top 5 am Ende von Tag 1 der Moto3™. Celestino Vietti vom SKY Racing Team VR46 und Katio Toba von Red Bull KTM Ajo liegen sechs Zehntel dahinter auf dem sechsten und siebten Platz, bevor der einzige Moto3™-Rennsieger des Jahres 2020, Albert Arenas (Gaviota Aspar Team Moto3), acht Zehntel hinter Rodrigo den achten Platz einnimmt.

Jaume Masia (Leopard Racing) und Tony Arbolino (Rivacold Snipers Team) rundeten am Ende des Eröffnungstages in Südspanien die Top 10 der Leichtgewichtsklasse ab. Die Moto3™ wird am Samstagmorgen um 09:00 Uhr Ortszeit (GMT + 2) für das FP3 wieder in Aktion treten.

Kombinierte Top 10:
 1. Gabriel Rodrigo (Kömmerling Gresini Moto3) - 1: 45,663
 2. Raul Fernandez (Red Bull KTM Ajo) + 0,430
 3. John McPhee (Petronas Sprinta Racing) + 0,439
 4. Andrea Migno (SKY Racing Team VR46) + 0,502
 5. Jeremy Alcoba (Kömmerling Gresini Moto3) + 0,526
 6. Celestino Vietti (SKY Racing Team VR46) + 0,631
 7. Kaito Toba (Red Bull KTM Ajo) + 0,636
 8. Albert Arenas (Gaviota Aspar Team Moto3) + 0,796
 9. Jaume Masia (Leopard Racing) + 0,860
 10. Tony Arbolino (Rivacold Snipers Team) + 0,886

Klicke hier für die vollständigen Ergebnisse!

Exklusive Interviews, historische Rennen und viele weitere fantastische Inhalte: Das alles gibt's mit dem MotoGP™ - VideoPass!

Empfehlungen