Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
21 Tage vor
By motogp.com

Granado bleibt auch im FP3 der MotoE™ ungeschlagen

Der Brasilianer gibt nach dem starken Freitag auch im FP3 erneut den Ton an, während die Top 13 um weniger als eine Sekunde getrennt sind

Drei Sessions, drei mal Bestzeit – Eric Granado (Avintia Esponsorama Racing) dominiert den FIM Enel MotoE™ Weltcup beim Gran Premio Red Bull de España. Mit einer 1:48.361 im FP3 schlug der Brasilianer Dominique Aegerter (Dynavolt Intact GP) um 0,127 Sek., während Niccolo Canepa (LCR E-Team) mit P3 0,362 Sek. dahinter blieb.

MotoE™-Rückblick: Granado setzt starke Form von 2019 fort

Vor der E-Pole liegen die Top-13-Fahrer nur 0,8 Sekunden auseinander. Die Energica Ego Corsa-Maschinen sind unglaublich wettbewerbsfähig und werden in der E-Pole für ordentlich Action und Spannung sorgen. Verpasse nicht das Spektakel, welches um 16:05 Uhr Ortszeit (GMT +2) startet.

Top 10 kombiniert:
1. Eric Granado (Avintia Esponsorama Racing) - 1: 48,361
2. Dominique Aegerter (Dynavolt Intact GP) + 0,127
3. Niccolo Canepa (LCR E-Team) + 0,362
4. Matteo Ferrari (Trentino Gresini MotoE) + 0,408
5. Xavier Simeon (LCR E-Team) + 0,448
6. Jordi Torres (Pons Racing 40) + 0,493
7. Lukas Tulovic (Tech3 E-Racing) + 0,544
8. Niki Tuuli (Avant Ajo MotoE) + 0,593
9. Alejandro Medina (Openbank Aspar Team) + 0,595
10. Mike di Meglio (EG 0,0 Marc VDS) + 0,709

Klicke hier für die vollständigen Ergebnisse!

Exklusive Interviews, historische Rennen und viele weitere fantastische Inhalte: Das alles gibt's mit dem MotoGP™ - VideoPass!

Empfehlungen