Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
20 Tage vor
By motogp.com

Wer sind die jüngsten Sieger der Königsklasse?

Mit 21 Jahren und 90 Tagen schließt sich Quartararo der illustren Liste der jüngsten GP-Siger der Königsklasse an

Nach fünf zweiten Plätzen im Jahr 2019 konnten Fabio Quartararo und Petronas Yamaha SRT beim Gran Premio Red Bull de España endlich ihren ersten MotoGP™-Sieg erringen.

Americas 2013 - MotoGP - RACE - Full

Es war ein historischer Sieg, der den Franzosen zu einigen der größten Fahrer des Sports machte. Aber wo steht er auf der Liste der jüngsten Grand-Prix-Gewinner der Premier Class? Nach seinem Grand Prix of the Americas-Sieg im Jahr 2013 bleibt Marc Marquez (Repsol Honda Team) mit 20 Jahren und 60 Tagen weiterhin der jüngste in der Geschichte, vor Freddie Spencer.

MotoGP™ Classics: British GP 2000

Der Sieg von Norifumi Abe in Suzuka im Jahr 1996 bringt den auf tragiosche Weise verstorbenen japanischen Fahrer auf den dritten Platz der Liste. Dani Pedrosas ersten Sieg in der Königsklasse in China 10 Jahre später fand genau im gleichen Alter statt, mit 20 Jahren und 227 Tagen. Randy Mamolas Sieg in Spa-Francorchamps 1980 bringt den Amerikaner auf den fünften Platz vor Jorge Lorenzo.

Dann, nur 15 Tage jünger als Quartararo, bringt der Sieg der MotoGP™ -Legende Mike Hailwood auf der Isle of Man im Jahr 1975 die britische Ikone auf den 7. Platz. Dann folgt Quartararo, der seinen Platz knapp vor dem neunmaligen Weltmeister Valentino Rossi (Monster Energy Yamaha MotoGP) auf der Liste einnimmt - Rossi holte sich diesen ersten Sieg, als 'El Diablo' erst ein Jahr alt war! Nur einen Tag älter war Casey Stoner damals, als der Australier 2007 den GP von Qatar gewann.

Kann Quartararo dieses Wochenende beim GP von Andalusien in Jerez nachlegen?

Top 10 der jüngsten Grand-Prix-Gewinner der Königsklasse:
1. Marc Marquez - 20 Jahre, 63 Tage (Circuit of the Americas 2013)
2. Freddie Spencer - 20 Jahre, 196 Tage (Spa-Francorchamps 1982)
3. Norifumi Abe - 20 Jahre, 227 Tage (Suzuka 1996)
4. Dani Pedrosa - 20 Jahre, 227 Tage (Shanghai International Circuit 2006)
5. Randy Mamola - 20 Jahre, 239 Tage (Spa-Francorchamps 1980)
6. Jorge Lorenzo - 20 Jahre, 345 Tage (Circuito do Estoril 2008)
7. Mike Hailwood - 21 Jahre, 75 Tage (Isle of Man 1975)
8. Fabio Quartararo - 21 Jahre, 90 Tage (Circuito de Jerez-Angel Nieto 2020)
9. Valentino Rossi - 21 Jahre, 144 Tage (Donington Park 2000)
10. Casey Stoner - 21 Jahre, 145 Tage (Losail International Circuit 2007)

Exklusive Interviews, historische Rennen und viele weitere fantastische Inhalte: Das alles gibt's mit dem MotoGP™ - VideoPass!

Empfehlungen