Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
13 Tage vor
By motogp.com

McPhee führt das FP2 an; Fernandez bleibt Gesamtschnellster

Nur sieben Fahrer konnten ihre Rundenzeiten auf der ersten Session an einem heißen Freitagnachmittag in Jerez verbessern

Raul Fernandez von Red Bull KTM Ajo blieb an der Spitze der Moto3™-Zeitliste, als der Eröffnungstag des Gran Premio Red Bull de Andalucia für die Leichtgewichtsklasse zu Ende ging. Es war jedoch John McPhee von Petronas Sprinta Racing, der die schnellste Runde im FP2 fuhr, etwas mehr als eine halbe Sekunde von der schnellsten Runde entfernt, die heute Morgen bei etwas kühleren Bedingungen gefahren wurde.

Moto3™ FP2 beim Grand Prix von Jerez

Der beste der sieben Verbesserer vom FP1 zum FP2 war der WM-Führende Albert Arenas (Solunion Aspar Team Moto3), nachdem der Spanier heute Morgen von technischen Problemen gestärkt zurück kam, um sich in die Top 14 zu schleichen und einen der vorläufigen Q2-Plätze zu schnappen, bevor das letzte Freie Training am Samstagmorgen final darüber entscheidet, wer in den direkten Pole-Kampf ziehen wird. 

Tatsuki Suzuki von SIC58 Squadra Corse beendete den ersten Tag am zweitschnellsten, während Filip Salac vom Rivacold Snipers Teamdahinter auf Platz drei immer besser zu seiner Form von Ende 2019 zurückfindet. Gabriel Rodrigo (Kömmerling Gresini Moto3) und Andrea Migno (SKY Racing Team VR46) rundeten die Top 5 ab, bevor dahinter der Red Bull Rookies-Champion von 2019, Carlos Tatay (Reale Avintia Moto3), folgt.

Siebter auf der Zeitliste war Jeremy Alcoba (Kömmerling Gresini Moto3) vor Tony Arbolino (Rivacold Snipers Team) und dem FP2 Pacesetter McPhee. Der letzte Platz in den Top 10 ging an Stefano Nepa (Solunion Aspar Team Moto3), 0,650 Sekunden hinter Fernandez' Runde.

Top 10 kombiniert:
1. Raul Fernandez (Red Bull KTM Ajo) - 1: 45,896
2. Tatsuki Suzuki (SIC58 Squadra Corse) + 0,216
3. Filip Salac (Rivacold Snipers Team) + 0,309
4. Gabriel Rodrigo (Kömmerling Gresini Moto3) + 0,341
5. Andrea Migno (SKY Racing Team VR46) + 0,393
6. Carlos Tatay (Reale Avintia Moto3) + 0,396
7. Jeremy Alcoba (Kömmerling Gresini Moto3) + 0,437
8. Tony Arbolino (Rivacold Snipers Team) + 0,464
9. John McPhee (Petronas Sprinta Racing) + 0,491
10. Stefano Nepa (Solunion Aspar Team Moto3) + 0,650

Exklusive Interviews, historische Rennen und viele weitere fantastische Inhalte: Das alles gibt's mit dem MotoGP™ - VideoPass!

Empfehlungen