Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
13 Tage vor
By motogp.com

Nakagami toppt FP2; Viñales bleibt insgesamt an der Spitze

Der japanische Fahrer schlug Zarco und Pol Espargaro in der Nachmittagshitze, Quartararo sitzt außerhalb der Top 10

Takaaki Nakagami (LCR Honda Idemitsu) war der schnellste Mann im FP2, aber dank seiner FP1-Zeit von 1:37.107 führte Maverick Viñales (Monster Energy Yamaha MotoGP) an Tag 1 des Gran Premio Red Bull de Andalucia die Gesamtzeit an. Der Spanier führt am Eröffnungstag ebenfalls Teamkollege Valentino Rossi und Brad Binder von Red Bull KTM Factory Racing an. Meisterschaftsführer Fabio Quartararo (Petronas Yamaha SRT) liegt derzeit noch außerhalb der Top 10.

Andalusien Grand Prix: MotoGP™ FP2

Die Bedingungen waren sehr ähnlich wie vor sieben Tagen auf dem Circuito de Jerez-Angel Nieto, aber wir haben einige Dinge erlebt, die wir am vergangenen Wochenende nicht gesehen haben. Cal Crutchlow (LCR Honda Castrol) fuhr ein neues Honda-Chassis und Andrea Dovizioso (Ducati Team) hatte Kniestützen an seinem GP20-Kraftstofftanks montiert. Im Gespräch mit dem motogp.com Pitlane-Reporter, Simon Crafar, bestätigte der Ducati-Teammanager Davide Tardozzi, dass Dovizioso sich dadurch auf dem Motorrad in der Kurvenmitte wohler fühlen soll.

Der Stand der Dinge an Tag 1 war fast identisch mit dem des spanischen GP. Das erste Freie Training lieferte den Fahrern kühlere Temperaturen, um einige schnelle Zeiten zu erreichen und einen frühen Vorsprung im Kampf um die Top 10 zu erzielen. Dann bot die Nachmittagshitze Zeit, einige Änderungen am Set-Up und  den Reifen vorzunehmen. Was jedoch nicht identisch zur Vorwoche war, war die Rangliste - insbesondere im FP2. Es war ein dreifach Yamaha-Angriff, der sich im ersten Freien Training überzeugt. Einzig der beeindruckende Brad Binder verhinderte eine reine Yamaha Dominanz in de Top3. Der Meisterschaftsführende und spanische GP-Sieger Quartararo war jedoch im FP1 eine Zeit lang nicht aktiv- und der Franzose verbesserte auch seine Zeit im FP2 nicht.

Ein Fahrer, der sich am Nachmittag verbesserte, war hingegen Johann Zarco (Hublot Reale Avintia). Der Franzose war - trotz eines Sturzes in Kurve 6 - ein Mann auf einer Mission, um 0,155 Sekunden hinter Nakagamis Zeit zu landen. Pol Espargaro (Red Bull KTM Factory Racing) - ein weiterer Sturz, diesmal in Kurve 2 - saß auf Platz 3. Nakagami fuhr gleich zwei schnellste Runden in Folge, um Zarco von P1 zu verdrängen, wodurch Honda Ducati, KTM und Yamaha im FP2 anführte - Franco Morbidelli (Petronas Yamaha SRT), der führende YZR-M1-Fahrer, zeigte, dass er ein großartiges Renntempo hat.

Die kühleren Morgentemperaturen entschieden jedoch letztendlich die vorläufigen automatischen Q2-Plätze - in denen Quartararo nicht vertreten ist. Morbidelli und Pol Espargaro schafften es, beide Sessions unter den ersten fünf zu beenden. Jack Miller (Pramac Racing) belegte im FP2 den 10. Platz, während der Australier in der Gesamtzeit auf Platz 7 liegt und der FP2-Pacesetter Nakagami den 8. Gesamtrang einnimmt - 0,529 Sek. hinter Viñales. Die vorläufigen automatischen Q2-Plätze schließen Aleix Espargaro vom Aprilia Racing Team Gresini und Andrea Dovizioso vom Ducati Team ein, während 0,9 Sekunden die Top 16 abdeckten.

Das FP3 wird ein Muss sein. Joan Mir (Team Suzuki Ecstar), Zarco, Quartararo, Francesco Bagnaia (Pramac Racing) und andere müssen sich indes noch verbessern, um in die Top 10 einzudringen - Action, die du keinesfalls verpassen solltest! Los geht's am Samstagmorgen um 09:55 Uhr Ortszeit (GMT +2).

Neben der gewöhnlichen Trainingsaction wird am Samstagmorgen ein gewisser Marc Marquez (Repsol Honda Team) wieder an Bord seiner RC213V steigen. Was kann der achtfache Champion nur vier Tagen nach seiner Arm-Operation tun? Er wird zusammen mit den kürzlich verletzten Crutchlow und Alex Rins (Team Suzuki Ecstar) auf der Strecke sein, da das Trio vor dem Qualifying um den höchstmöglichen Platz kämpfen will.

Top 10 kombiniert:
1. Maverick Viñales (MotoGP von Monster Energy Yamaha) - 1: 37.063
2. Valentino Rossi (Monster Energy Yamaha MotoGP) + 0,142
3. Brad Binder (Red Bull KTM Werksrennen) + 0,307
4. Franco Morbidelli (Petronas Yamaha SRT) + 0,353
5. Pol Espargaro (Red Bull KTM Werksrennen) + 0,379
6. Miguel Oliveira (Red Bull KTM Tech 3) + 0,429
7. Jack Miller (Pramac Racing) + 0,503
8. Takaaki Nakagami (LCR Honda Idemitsu) + 0,529
9. Aleix Espargaro (Aprilia Racing Team Gresini) + 0,672
10. Andrea Dovizioso (Ducati Team) + 0,676

Exklusive Interviews, historische Rennen und viele weitere fantastische Inhalte: Das alles gibt's mit dem MotoGP™ - VideoPass!
Exklusive Interviews, historische Rennen und viele weitere fantastische Inhalte: Das alles gibt's mit dem MotoGP™ - VideoPass!