Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
21 Tage vor
By motogp.com

Können Bastianini und Marini Nagashima in Brünn übertrumpfen

Jeder der Top 7 könnnte nach Brünn an der Spitze der Weltmeisterschaft stehen. Aber kann jermand die Italiener aufhalten?

Drei Rennen, drei Sieger – das beschreibt die Geschichte der Moto2™ im Jahr 2020 am einfachsten. Es war Tetsuta Nagashima (Red Bull KTM Ajo), der in Qatar die Führung übernahm, bevor er sich im Kampf mit Luca Marini (Sky Racing Team VR46) in Runde 2 mit dem zweiten Platz zufrieden geben musste. Mit dem Sturz während des GP von Andalusien,wurde die Meisterschaft noch änger, zumal wir einen weiteren neuen Sieger auf der obersten Stufe sahen. Dank des Sieges von Enea Bastianini (Italtrans Racing Team) liegen die Top 3 vor dem BrünnGP nur fünf Punkten auseinander. 50, 48, 45 - Nagashima, Bastianini, Marini. Weiteren 75 Punkte gibt es allein in den nächsten drei Wochenenden zu gewinnen – es ist also noch nichts in Stein gemeißelt.

Support for this video player will be discontinued soon.

Moto2™: Die Reaktionen der ersten drei

Im vergangenen Jahr wurde Bastianini in Tschechien Dritter und holte sein erstes Podium in der Moto2™. Das ist sicher ein gutes Zeichen für ihn. Marini wurde jedoch Fünfter, was ebenfalls ein gutes Zeichen ist… und Nagashima wurde Neunter, was zu dieser Zeit auch ein solides Ergebnis für ihn war. Aber geben uns die Ergebnisse der Vergangenheit überhaupt noch einen Hinweis auf das Jahr 2020, in dem nicht nur Triumph als offizieller Motorenlieferant zu Höchstform aufläuft, sondern gefühlt das gesamte Fahrerfeld?

Die Kombination von Jorge Navarro und Fabio Di Giannantonio bei MB Conveyors Speed ​​Up wird indes hoffen, dass sie ihren Speed auch über die Distanz bringen. Der Spanier hatte einen ungewöhnlichen Start in diese Saison mit vielen Höhen und Tiefen. Tom Lüthi (Liqui Moly Intact GP) hofft, als Routinnier und als einzige Mann im Feld ist, der zuvor ein Moto2™-Rennen auf der Strecke gewonnen hat, an seine ehemaligen Erfolge anschließen zu können. Sowohl er als auch sein Teamkollege Marcel Schrötter hoffen auf mehr, da beide einen härteren Start ins Jahr 2020 hatten als viele erwarteten. Die Geschwindigkeit war da, aber die Sonntage entpuppten sich zu harten Kämpfen.

Aron Canet (Openbank Aspar Team Moto2) ist jedoch auch ein Grand-Prix-Sieger auf der tschechischen Rennstrecke, nur triumphierte er damals in der Moto3™. Der Moto2™ Rookie war bisher einer der herausragenden Leistungsträger der Saison, der leise - oder vielleicht auch nicht so leise - Punkte und beeindruckende Platzierungen sammelte. Canet ist nach seinen ersten drei Rennen in der Zwischenklasse Vierter in der Gesamtwertung. Dies ist ein Rekord, über den es sich zu sprechen lohnt, denn ein erstes Podium ist sicherlich nur eine Frage der Zeit?

Wahrscheinlich, aber es wird nicht einfach sein, diesen Sprung zu machen. Sam Lowes (EG 0,0 Marc VDS), der Qatar verletzungsbedingt verpasst hatte, war in Jerez wieder dabei und belegte zwei vierte Plätze. Marco Bezzecchi (Sky Racing Team VR46) hat sein Tempo trotz Verletzung in die Punkte gebracht, Jorge Martin (Red Bull KTM Ajo) stand auch schon auf der Pole Position und dem Podium, Lorenzo Baldassarri (Flexbox HP 40) ist immer noch sehr stark… und was ist mit Joe Roberts (Tennor American Racing)? Der Amerikaner war ein Star der Show in Qatar, bevor er in Andalusien eine härtere Zeit erlebte, aber Brünn ist eine Strecke, die er seit seinem Rennen im Red Bull MotoGP Rookies Cup liebt…

Support for this video player will be discontinued soon.

AndalusienGP: Moto2™ Rennhighlights

Noch ein Wochenende, noch eine Strecke und noch 25 Punkte auf dem Tisch. Jeder der Top7 könnte Tschechien als WM-Spitzenreiter verlassen. Kann Nagashima zurückschlagen? Oder bekommen wir im vierten Rennen der Saison etwa einen vierten Sieger zu sehen? Schalte unbedingt am Sonntag, den 9. August um 12:20 Uhr (GMT +2) Ortszeit ein, um keine Sekunde zu verpassen.

Exklusive Interviews, historische Rennen und viele weitere fantastische Inhalte: Das alles gibt's mit dem MotoGP™ - VideoPass!

Empfehlungen