Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
16 Tage vor
By motogp.com

Marini jagt Spitzenreiter Lowes im FP3 von Brünn

Der britische Fahrer und der Italiener waren dem Moto2™ -Feld vor dem Qualifying in Brünn einen Schritt voraus

Der Moto2™-Pacesetter Sam Lowes (EG 0,0 Marc VDS) ist nach wie vor der Mann, den es beim Monster Energy Grand Prix der Tschechischen Republik zu schlagen gilt, aber Luca Marini (SKY Racing Team VR46) liegt dem britischen Fahrer direkt auf den Fersen. Lowes setzte im FP3 eine 2:01.809, um die 2:01.892 des Italieners von P1 zu verdrängen, Joe Roberts (Tennor American Racing) lag mit 0,317 Sek. Rückstand auf dem dritten Platz.

Die Action in der Zwischenklasse war von Anfang an hektisch, da der Großteil des Fahrerfelds seine persönlichen Bestzeiten vom Wochenende schlugen. Marini war einer von ihnen und es war der spanische GP-Sieger, der das erste Zeit unter 2:02 des Grand Prix setzte, um Lowes vom Spitzenplatz zu verdrängen. Der britische Fahrer rutschte schnell auf P10 ab, nachdem einige Fahrer seine FP1-Zeit getoppt hatten.

Roberts, der am Freitag Zweiter geworden war, rutschte zusammen mit Lowes aus der Top 10, da sich keiner der beiden zu Beginn des dritten Freien Trainings verbessern konnte. Der Amerikaner fand aber bald ein gewisses Tempo, um wieder auf P2 zu kommen. Die Action beruhigte sich etwas, als die Uhr auf die 20-Minuten-Marke rutschte. Lowes wollte jedoch die Messlatte bewegen und knallte eine Top-Zeit raus, die die des Italieners Marini um 0,083 Sek. übertraf, wobei Augusto Fernandez, Teamkollege von Lowes, eine helfende Hand bekam, um sich auf P8 vorzuschieben.

Hinter den ersten drei lag der Deutsche Marcel Schrötter (Liqui Moly Intact GP). Marco Bezzecchi vom SKY Racing Team VR46 sieht erneut stark aus, nachdem er die Top 5 in Brünn vor dem Qualifying zu vervollständigte. Marcos Ramirez (Tennor American Racing) war einer von denen, die sich in den ersten 10 Minuten des FP3 auf den sechsten Platz verbessert haben, ein großartiger Job des Rookies, der vor seinem Rookie-Kollegen Aron Canet (Openbank Aspar Team) sitzt. Letzterer hatte einen viel besseren Morgen als noch am Freitag, als er vor Landsmann Fernandez ins Ziel kam. Jorge Navarro (MB Conveyors Speed ​​Up) und Hafizh Syahrin (Openbank Aspar Team) holten sich die letzten Top 10 Plätze.

Meisterschaftsführer Tetsuta Nagashima (Red Bull KTM Ajo) muss sich nach dem 16. Platz im FP3 im Q1 durchsetzen. Nicht das Ergebnis, auf das der japanische Fahrer vor dem Qualifying gesucht hatte. Kann jemand Lowes' Dominanz in Brünn aufhalten? Marini sieht aus, als würde er seine Chancen um 15:10 Uhr Ortszeit (GMT + 2) nutzen können.

Top 10:
1. Sam Lowes (EG 0,0 Marc VDS) - 2: 01,809
2. Luca Marini (SKY Racing Team VR46) + 0,083
3. Joe Roberts (Tennor American Racing) + 0,317
4. Marcel Schrötter (Liqui Moly Intact GP) + 0,319
5. Marco Bezzecchi (SKY Racing Team VR46) + 0,431
6. Marcos Ramirez (Tennor American Racing) + 0,460
7. Aron Canet (Openbank Aspar Team) + 0,497
8. Augusto Fernandez (EG 0,0 Marc VDS) + 0,508
9. Jorge Navarro (MB Conveyors Speed ​​Up) + 0,522
10. Hafizh Syahrin (Openbank Aspar Team) + 0,534

Klicke hier für die vollständigen Ergebnisse!

Exklusive Interviews, historische Rennen und viele weitere fantastische Inhalte: Das alles gibt's mit dem MotoGP™ - VideoPass!