Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
24 Tage vor
By motogp.com

Der MotoGP™ steht historischer 900. Grand Prix bevor

Seit 1949 standen in der Königsklasse 111 verschiedene Fahrer auf der obersten Stufe. Sehen wir am Sonntagnachmittag den 1112?

Am Sonntagnachmittag wird der BMW M Grand Prix der Steiermark einen großartigen Meilenstein im Grand Prix-Motorradrennsport darstellen, denn das 900. Rennen der Königsklasse steht bevor. Vor 71 Jahren fand auf der Isle of Man TT der erste 500-cm3 Grand Prix statt, den Harold Daniell auf einer Werks-Norton gewann. Das 899. Rennen gewann Andrea Dovizioso mit einer Ducati in den österreichischen Hügeln.​

Insgesamt sahen wir in der Könnigsklasse bis dato 111 verschiedene Fahrer auf der obersten Stufe des Podiums. Valentino Rossi (Monster Energy Yamaha MotoGP) hat mit 89 die meisten Siege errungen, gefolgt vom 15-fachen Weltmeister Giacomo Agostini (68), dem amtierenden Weltmeister Marc Marquez (56), Mick Doohan (54) und Jorge Lorenzo (47). Diese fünf mehrfachen Weltmeister haben rund 35% der 899 Siege in der Königsklasse gewonnen.

In Bezug auf die Podestplätze der Königsklasse haben insgesamt 269 verschiedene Fahrer Sekt verspritzt. Auch hier hat Rossi mit 199 die meisten Podestplätze in der Königsklasse erzielt. Ihm folgt der ehemalige Teamkollege und Rivale Lorenzo (114), der seinerseits zwei mehr als sein langer Rivalen Dani Pedrosa (112) kassiert hat. Von einer Repsol Honda-Legende zur anderen: Marc Marquez und Doohan liegen jeweils mit 95 Podestplätzen in der Königsklasse gleichauf, wobei die Nummer 93 hoffen wird, im Jahr 2020 noch den ein oder anderen ergänzen zu können.

Die Gewinner der Königsklasse stammen bisher aus 19 verschiedenen Nationen. Es überrascht nicht, dass Italien mit 245 Siegen in der Königsklasse vor Spanien (171) am meisten zu bieten hat, gefolgt von den USA (154), Großbritannien (141) und Australien (125).

Der erfolgreichste Hersteller in den letzten 71 Jahren des Wettbewerbs der Spitzenklasse? Honda. Die japanischen Giganten haben 309 Siege eingefahren, wobei ihr engster Herausforderer Yamaha ist, die derzeit 231 Siegertrophäen im Kabinett haben. MV Agusta hat 139 Siege, Suzuki kommt auf 93. Nach Doviziosos drittem GP-Sieg in Österreich, hob Ducati seine Wertung auf 50 Siege in der Königsklasse an.​

Eine weitere coole Statistik vor dem 900. Rennen in der Königsklasse: Mit 346 Starts - einschließlich des GP von Österreich - hat Rossi an rund 38,5% aller Rennen in der Königsklasse seit 1949 teilgenommen. Kann der 41-Jährige sein 200. Podium in der Königsklasse im 900. Rennen besiegeln?

Wenn man in 2020 etwas vorhersagen kann, dann, dass das 900. Rennen der Königsklasse etwas ganz Besonderes wird. Haben die MotoGP-Piloten eine weitere Meisterschafts-Wendung auf Lager? Wird Ducatis Dominanz auf dem Red Bull Ring endlich enden? Herausfinden werden wir dies erst am Sonntag um 14:00 Uhr (GMT +2), wenn die Startlichter ausgehen und das Dröhnen der MotoGP™ -Maschinen die steirische Luft füllen wird.

Exklusive Interviews, historische Rennen und viele weitere fantastische Inhalte: Das alles gibt's mit dem MotoGP™ - VideoPass!