Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
21 Tage vor
By motogp.com

Ducati bestätigt neuen Werksfahrer "vor Misano"

Ducati-Sportdirektor Paolo Ciabatti bestätigte, dass Bagnaia und Zarco bereits neue Verträge haben, aber wer wird 2021 neben Miller antreten

Im Gespräch mit dem motogp.com Pitlane-Reporter, Simon Crafar, am Samstag beim BMW M Grand Prix der Steiermark bestätigte der Ducati Corse Sporting Director, dass das Werk in Bologna „vor Misano“ entscheiden wird, wer Jack Miller 2021 als Partner im Ducati-Werksteam unterstützen wird.

Die Spekulationen darüber, wer in der nächsten Saison Millers Teamkollege sein wird, kochen ins Unnendliche hoch, nachdem Andrea Dovizioso letzte Woche seine Trennung von dem italienischen Team bestätigt hat. Nun scheint es zwei Kandidaten zu geben, die den Platz des Italieners einnehmen könnten: Francesco Bagnaia von Pramac Racing - derzeit verletzungsbedingt nicht am Start - und Johann Zarco von Esponsorama Racing.

Dovizioso äußert sich zur Trennung von Ducati

Ciabatti unterhielt sich während des MotoGP™ FP4 mit Crafar und bestätigte, dass Ducati und Bagnaia einen neuen Zweijahresvertrag vereinbart haben. Ciabatti sagte hingegen ebenfalls, dass Zarco 2021 auch mit Ducati fortfahren wird. Ciabatti ließ aber anklingen, dass er und Ducati immer noch entscheiden müssen, wer in das Werksteam aufgenommen werden soll.

"Ja, es ist wahr, wir haben einen Vertrag mit Pecco für zwei Jahre abgeschlossen. Es ist noch zu früh, um sagen zu können, ob es sich um Pramac oder das Werksteam handelt. Wir fahren auch mit Johann Zarco fort und werden uns kurz vor Misano entscheiden.“

Neben dem Hype um Doviziosos vakanten Sitz bei Ducati, sind auch einige Italiner in Gespräche verwickelt, die die Moto2™-Weltmeisterschaft anführen – Italiner wie Luca Marini (SKY Racing Team VR46) und Enea Bastianini (Italtrans Racing Team).

"Ja, wie man sich vermutlich denken kann, gibt es Moto2-Fahrer, der für uns von Interesse sind, aber wir können im Moment nichts sagen, aber natürlich, bei Enea als auch Luca läuft es gut", kommentierte Ciabatti. „Wir erwägen die Möglichkeit, dass in der kommenden Saison ein weiterer Moto2-Fahrer zu Ducati kommt. Ich denke wir werden wahrscheinlich in den kommenden Wochen eine Entscheidung treffen und das Ziel ist es, kurz vor Misano eine Ankündigung zu machen, damit dann die Fahreraufstellung für Ducati 2021 klar wird. “

Jorge Martin von Red Bull KTM Ajo wird für 2021 ebenfalls mit Pramac Racing in Verbindung gebracht. Die Aufstellung von Ducati für 2021 ist im Moment wirklich ein Rätsel, aber es sieht so aus, als würden wir vor dem Doppelrennen auf dem Misano World Circuit Marco Simoncelli, das am Freitag, dem 11. September, beginnt, mehr erfahren.

Exklusive Interviews, historische Rennen und viele weitere fantastische Inhalte: Das alles gibt's mit dem MotoGP™ - VideoPass!