Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
11 Tage vor
By motogp.com

Lerne Morbidelli kennen: den neuesten Sieger der MotoGP™

Vom 2013er Superstock 600-Champion über den WM Titel in 2014 bis zum heutigen MotoGP™-Sieg – die Karriere des Italieners im Überblick

Franco Morbidelli von Petronas Yamaha SRT - der entspannte, sympathische und bewundernswerte Italiener - ist dank einer phänomenalen Leistung beim Gran Premio Lenovo di San Marino e della Riviera di Rimini der neueste MotoGP™ Gewinner.

MotoGP™: Die Stimmen der Top 3 nach dem Rennen in Misano

Morbidelli wurde in Rom geboren und lebt heute im motorsportvernarrten Tavullia. 2013 holte er sich den Superstock 600-Titel und durfte Wildcard-Einsätze in der Moto2™ in Misano, Motegi und Valencia fahren. Er unterschrieb 2014 beim Italtrans Racing Team für eine volle Saison in der Weltmeisterschaft und fuhr 2015 ein weiteres Jahr in dem italienischen Team, mit dem er in Indianapolis auch sein Moto2™-Podiumdebüt feierte.

Leider verpasste er nach dem BrünnGP aufgrund eines Beinbruchs während eines Motocross-Trainings mehrere Rennen. Morbidelli kehrte zurück, um die Saison zu beenden, war aber noch lange nicht wieder voll fit. Für 2016 unterschrieb er beim äußerst erfolgreichen EG 0,0 Marc VDS-Team und holte sich direkt einen unglaublichen Podiumsplatz. Nach einer beeindruckenden Saison beendete er das Jahr knapp außerhalb der Top 3 im Titelkampf.

Für 2017 blieb Morbidelli bei EG 0,0 Marc VDS und holte sich die ersten drei Siege des Jahres und in Malaysia schließlich den WM-Titel. Vom STK600 Meister zum Moto2™-Weltmeister in nur vier Jahren. 2018 wechselte er in die Königsklasse, blieb aber seinem EG 0,0 Marc VDS-Team treu und wurde direkt zum Rookie des Jahres gekürt. Beim GP in Australien belegte er den 8. Platz, sein bis dahin bestes MotoGP™-Resultat.

2019 wechselte Morbidelli zu Petronas Yamaha SRT und holte sich solide sieben Top-Sechs-Platzierungen. Weitere Podiumsherausforderungen auf einer werkseitigen M1 waren Morbidellis Ziel für die Saison 2020 - und genau das ist auch eingetreten. Heute konnte er seinen Lebenslauf mit seinem traumhaften ersten MotoGP™-Sieg erweitern und dass dieser noch auf heimischen Boden Zustande kam,  macht den Erfolg nur noch süßer. Jetzt kann Morbidelli als echter Titelanwärter angesehen werden.

Franky reflektiert "schöne Reise" an die Spitze der MotoGP™

„Ja, wie ich schon sagte, ich bin voller Emotionen und wir können unser Glück kaum fassen. Ich bin im Moment sehr glücklich und werde es für die nächsten 24/48 Stunden sein. Ich kann mich einfach nur bei allen Menschen bedanken, die meine Karriere so toll unterstützt haben. Ich möchte noch viele Jahre weitermachen, aber bisher war es eine wirklich schöne Reise “, sagte Morbidelli nach dem Rennen gegenüber motogp.com.

Exklusive Interviews, historische Rennen und viele weitere fantastische Inhalte: Das alles gibt's mit dem MotoGP™ - VideoPass!