Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
22 Tage vor
By motogp.com

Moto2™: Wer Katalonien erobern?

In Barcelona wird ein neues Kapitel aufgeschlagen, aber wer wird in Spanien triumphieren? Es gibt ein paar übliche Verdächtige...

Trotz des unglaublich wettbewerbsintensiven Fahrerfeldes - und einiger erfahrener Piloten - hat noch niemand der derzeitigenMoto2™-Startaufstellung auf dem Circuit de Barcelona-Catalunya gewonnen. Wir werden also jemand ganz neuen auf dem obersten Treppchen beim Gran Premi Monster Energy de Catalunya erleben, aber es sieht so aus, als hätten wir ein paar Hauptkonkurrenten...

In erster Linie die beiden Männer an der Spitze. Luca Marini (Sky Racing Team VR46) behält die Führung auf dem Weg nach Barcelona und hat in dieser Saison bisher zweimal gewonnen. Wenn er es erneut schafft, zieht er mit dem dritten Sieg mit seinem engsten Herausforderer: Enea Bastianini (Italtrans Racing Team) gleich. Ersterer hat fünf Punkte Vorsprung und holte den ersten Sieg in Misano, bevor letzterer zurückschlug, als er beim GP von Emilia Romagna zum Sieg aufbrach. In Bezug auf Punkte, Dynamik und Stolz steht also viel auf dem Spiel. Bastianini hat in Barcelona zuvor auch schon in Moto3™ gewonnen...

Moto2™ in Misano: Die Highlights in 10 Minuten

Marco Bezzecchi (Sky Racing Team VR46), hat inzwischen einen Moto2™-Sieg errungen und belegt aktuell den dritten Gesamtrang inn der WM.  Er stand zum ersten Mal seit seinen Moto3™-Tagen dreimal hintereinander auf dem Podium. Kann das weitergehen und kann er in Barcelona einen weiteren Schritt gehen? Sein Tempo war beeindruckend und er wird jetzt an der Spitze erwartet. Dies gilt auch für den Mann, der jetzt in der Meisterschaft hinter ihm steht, Sam Lowes (EG 0,0 Marc VDS). Der Brite hat indes einiges zu tun, immerhin fehlen ihm schon 22 Punkte zuBezzecchi, also wird er hart darauf drängen, in den Kampf um das Podium zu kommen und zu gewinnen.

Der Mann, der mehr als ein paar Augen auf sich gerichtet haben wird, wenn er denn zurückkehren kann, ist der auf den fünften Gesamtrang abgefallene Jorge Martin (Red Bull KTM Ajo). Nachdem er zwei Mal positiv auf Covid-19 getestete wurde und somit die zwei Rennen in Misanp aussetzen musste, wird auf einer emsigen Mission sein, um wieder auf die oberste Stufe zu gelangen und zu beweisen, dass es für ihn noch nicht vorbei ist. Wird er zurück sein, um dort weiterzumachen, wo er aufgehört hat? Und wie viel Risiko würde er eingehen, wenn er versuchen würde, den verlorenen Boden zurückzugewinnen?

Xavi Vierge (Petronas Sprinta Racing) und Marcel Schrötter (Liqui Moly Intact GP) waren auch im GP der Emilia Romagna gut im Kampf involviert - mit den Spitzenreitern und untereinander - wobei Vierge nach einem Sturz durch den Kontakt mit Schrötter beweisen will, was in ihm steckt. Er ist auf heimischem Boden unterwegs und hat einen neuen Vertrag für 2021 in der Tasche, also gibt es ein bisschen weniger Druck, aber dafür eine ganze Menge Anreize. 

Joe Roberts (Tennor American Racing) ging in Misano im Vergleich zu seiner bisherigen 2020-Form ein wenig unter, und Tetsuta Nagashima (Red Bull KTM Ajo) muss zurückschlagen. Was können die beiden in Barcelona anrichten? Und was ist mit dem Rookie Aron Canet (Inde Aspar Team)? 

Ein neuer Name wird das Moto2™-Rennen beim Gran Premi Monster Energy de Catalunya gewinnen, und niemand kommt mit einem Rekord an, um die anderen zum Zittern zu bringen. Es ist jedermanns Chance, also finde selbst heraus, wer die Nase vorn hat, wenn die Lichter für die Moto2™ am Sonntag, den 27. September, um 13:20 Uhr (GMT +2) ausgehen...

Exklusive Interviews, historische Rennen und viele weitere fantastische Inhalte: Das alles gibt's mit dem MotoGP™ - VideoPass!