Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
27 Tage vor
By motogp.com

Lowes erweitert den Vorteil im FP3, Ramirez Zweitschnellster

Der EG 0,0 Marc VDS-Fahrer liegt nach dem Moto2™ FP3 über zwei Zehntel vor der Konkurrenz, Rookie Ramirez springt vor Marini

Sam Lowes (EG 0,0 Marc VDS) verbesserte seinen Vorsprung im Moto2™ FP3 beim Gran Premi Monster Energy de Catalunya dank einer 1:43.523 auf 0,229s, wodurch der britische Fahrer vor Marcos Ramirez (Tennor American Racing) und Luca Marini (SKY Racing Team VR46) ins Qualifying einzieht.

Wie wir es in der Zwischenklasse gewohnt sind, gab es zu Beginn der Sitzung viele Verbesserungen zu sehen. Marini schloss den Vorsprung von Lowes auf weniger als zwei Zehntel, bevor Remy Gardner (Onexox TKKR SAG Team) und Jorge Martin (Red Bull KTM Ajo) die schnellsten Rundenzeiten austauschten - zwei Zehntel schneller als am Freitag. Marini kehrte dann auf den zweiten Platz zurück, bevor der Italiener schließlich im FP3 den ersten Platz belegte. Lowes verbesserte seine Freitagszeit, um hinter Marini auf den zweiten Platz zu kommen.

Lowes legte jedoch in der Schlussphase des FP3 nach. Der Podiumsplatzierte des Emilia Romagna GP setze sich mit 0,170s Vorsprung an die Spitze, bevor Klassen-Rookie Ramirez vor Marini auf Platz zwei fuhr. In seiner nächsten fliegenden Runde bewegte Lowes die Messlatte erneut, um 0,229s vor seinen Konkurrenten zu landen - wobei das FP3 in Kurve 2 viele Stürze verzeichnete.

Der Herausforderer der Meisterschaft, Enea Bastianini (Italtrans Racing Team), war einer von denen, die gegen Ende der Session über die linke Seite zu Boden ging. Tetsuta Nagashima (Red Bull KTM Ajo) rutschte kurz nach dem Italiener in den Kies. Zu Beginn der Session waren es Marco Bezzecchi (SKY Racing Team VR46), Jorge Navarro (HDR Heidrun Speed ​​Up), Lorenzo Baldassarri (FlexBox HP 40), Stefano Manzi (MV Agusta Forward Racing) und Aron Canet (Inde Aspar Team Moto2), die der Kurve 2 zum Opfer fielen, als die Fahrer darum kämpften, die Reifen auf Temperatur zu bringen.

Fabio Di Giannantonio (HDR Heidrun Speed ​​Up) - der Italiener, der ein halbes Zehntel von Marini entfernt lag - landete am Ende des freien Trainings in Barcelona unter den ersten drei. Der zurückkehrende Martin erlebte eine gute Session am Samstagmorgen, um die Top 5 zu vervollständigen. Der FP2-Schrittmacher Marcel Schrötter (Liqui Moly Intact GP) liegt auf P6 0,357s hinter Lowes. Bezzecchi, Gardner, Xavi Vierge (Petronas Sprinta Racing) und Augusto Fernandez (EG 0,0 Marc VDS) vervollständigten die Top 10 mit Bastianini als Elfter ..

Das Moto2™ Qualifying beginnt um 15:10 Uhr Ortszeit (GMT +2) - schalte unnbeding wieder ein!

Top 10 kombiniert:
1. Sam Lowes (EG 0,0 Marc VDS) - 1: 43,523
2. Marcos Ramirez (Tennor American Racing) + 0,229
3. Luca Marini (SKY Racing Team VR46) + 0,242
4. Fabio Di Giannantonio (HDR Heidrun Speed ​​Up) + 0,292
5. Jorge Martin (Red Bull KTM Ajo) + 0,330
6. Marcel Schrötter (Liqui Moly Intact GP) + 0,357
7. Marco Bezzecchi (SKY Racing Team VR46) + 0,359
8. Remy Gardner (ONEXOX TKKR SAG Team) + 0,385
9. Xavi Vierge (Petronas Sprinta Racing) + 0,453
10. Augusto Fernandez (EG 0,0 Marc VDS) + 0,600

Klicke hier für die vollständigen Ergebnisse!

Exklusive Interviews, historische Rennen und viele weitere fantastische Inhalte: Das alles gibt's mit dem MotoGP™ - VideoPass!

Empfehlungen