Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
28 Tage vor
By motogp.com

Antonelli und Arenas am Sonntagmorgen nur 0,001s getrennt

Im Warm-Up der Moto3™ lagen fünf Fahrer vor einem weiteren faszinierenden Rennen innerhalb eines Zehntels...

Niccolo Antonelli (SIC58 Squadra Corse) entschied das Moto3™ Warm-Up beim Gran Premi Monster Energy de Catalunya mit einer 1:49.715 und nur einem hauchdünnen Vorsprung von 0,001s zum WM-Führenden Albert Arenas (Gaviota Aspar Team Moto3) für sich. Gabriel Rodrigo (Kömmerling Gresini Moto3) komplettierte am Sonntagmorgen die Top Drei, der Argentinier lag allerdings auch nur 0,044s hinter der Spitze.

Es war ein kalter Morgen, aber zum Glück gab es in der Leichtgewichtsklasse keine Stürze. Jaume Masia (Leopard Racing) setzte die gleiche Zeit wie Rodrigo und übernimmt folglich P4 im Warm-Up, Teamkollege Dennis Foggia (Leopard Racing) rundete die Top 5 ab.

Vergiss nicht, dass die Moto3™ eine Stunde später als gewöhnlich startet! Wenn es 12:00 Uhr Ortszeit (GMT  2) schlägt, gehen die Lichter für den neunten Thriller des Jahres aus!.

Top 10:
1. Niccolo Antonelli (SIC58 Squadra Corse) - 1: 49,715
2. Albert Arenas (Gaviota Aspar Team Moto3) + 0,001
3. Gabriel Rodrigo (Kömmerling Gresini Moto3) + 0,044
4. Jaume Masia (Leopard Racing) + 0,044
5. Dennis Foggia (Leopard Racing) + 0,066
6. Tony Arbolino (Rivacold Snipers Team) + 0,148
7. Darryn Binder (CIP Green Power) + 0,239
8. Filip Salac (Rivacold Snipers Team) + 0,349
9. Raul Fernandez (Red Bull KTM Ajo) + 0,393
10. Deniz Öncü (Red Bull KTM Tech3) + 0,564

Klicke hier für die vollständigen Ergebnisse!

Exklusive Interviews, historische Rennen und viele weitere fantastische Inhalte: Das alles gibt's mit dem MotoGP™ - VideoPass!

Empfehlungen