Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
10 Tage vor
By motogp.com

MotoGP™ Fantasy-Wertung nach dem Grand Prix von Katalonien

Quartararo und Rins haben in Barcelona die Punktetabellen angeführt. Waren sie in Euren Fantasy-Teams?

Nach einer weiteren aufregenden Runde der MotoGP™-Weltmeisterschaft in Barcelona gewann Fabio Quartararo (Petronas Yamaha SRT) die Führung in der Gesamtwertung zurück. Der Franzose startete mit P2 und bot eine Überhol-Meisterklasse, um seine Position an der Spitze zu sichern, einen Platz, den er nie aufgab. Für das Team Suzuki Ecstar endete der katalanische Grand Prix gleich in einem doppelten Freudentaumel, als sich sowohl Joan Mir als auch Alex Rins durch die Startaufstellung kämpften, um sich P2 und P3 zu schnappen - das erste Mal seit Misano 2007, dass beide Fahrer der Hamamatsu-Fabrik auf dem Podium standen.

Diese Rennergebnisse habenn in der Weltmeisterschaft einiges durcheinander gebracht, aber wie hat es die MotoGP™ Fantasy Wertung beeinflusst? Lass uns mal sehen....

GRATIS! Die letzte Runde des MotoGP™-Rennens in Barcelona

Für Quartararo's dritten Saisonsieg erhielt man 41 Fantasy-Punkte. Der Sieg auf einer von 'El Diablo' geliebten Strecke bescherte 25 Punkte, während seine Leistung im zweiten Qualifying, wo er auf dem zweiten Platz landete, neun Punkte wert war. Er erhielt außerdem fünf Bonuspunkte für die schnellste Rundenzeit von 1:40,142 und zwei weitere Punkte für die eine Position, die er im Rennen von seinem Startplatz aus gutgemacht hat. 

Der zweithöchste Punnktelieferant an diesem Wochenende war Rins. Der Spanier sicherte sich seinen ersten Podiumsplatz in dieser Saison. Seine 39-Punkte-Wertung wurde dank eines dritten Platzes mit 16 Punkten belohnt, während er im Q1 (drei Punkte) der drittschnellste war und dann unglaubliche 10 Plätze nach dem Start erkämpfte, was ihm 20 Punkte einbrachte. Ein guter Sonntagnachmittag für Rins-Besitzer!

Mir vervollständigt die drei besten Torschützen des Wochenendes mit seinen 35 Punkten, wovon sein zweiter Podestplatz mit 20 Punkten zu Buche schlug, sein achter Startplatz mit drei Punkten gewertet wurde und die sechs Plätze, die er im Rennen gutmachte, verhalfen ihm zu weiteren 12 Punkten. Der Mann, der im Titelrennen auf der zweiten Position liegt, ist der einzige Fahrer, der in den letzten drei GPs über 100 Punkte erzielt hat. Joan Mir ist in dieser Phase der Saison also ein absolutes Muss.

Angesichts eines Preisanstiegs von 300.000 für beide Suzuki-Fahrer scheinen die Fantasy-Spieler daran interessiert zu sein, ihre jüngste sensationelle Form zu nutzen und sie in ihre Teams aufzunehmen, da sie weiterhin hohe Punktzahlen erzielen werden und beide durchschnittlich über 20,0 Punkte pro Grand Prix abliefern.

Unsere Podiumsplatzierten waren jedoch nicht die einzigen großen Torschützen des Wochenendes. Pecco Bagnaia (Pramac Racing), der vom 14.Startplatz auf den P6 fuhr, verhalf immerhin zu 28 Punkten, während Franco Morbidelli (Petronas Yamaha SRT) und Jack Miller (Pramac Racing) nach der Platzierung in den Top 5 jeweils 23 Punkte am Renntag lieferten.

Wie sieht die gesamte MotoGP™ Fantasy-Wertung nach der Aktion am Wochenende aus?

Wir haben jetzt ein Wochenende frei, bevor es in Le Mans weiter geht - wen unterstützt Ihr in Frankreich?

Exklusive Interviews, historische Rennen und viele weitere fantastische Inhalte: Das alles gibt's mit dem MotoGP™ - VideoPass!