Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
19 Tage vor
By motogp.com

Kann Arenas in Frankreich zurückschlagen?

Für den ehemaligen Meisterschaftsführenden lief es in letzter Zeit eher durchwachsen...Jetzt sitzt Ogura auf dem heißen Stuhl.

Albert Arenas (Gaviota Aspar Team Moto3) ist seit dem ersten Rennen der Saison der Mann, den es in der Moto3™ zu schlagen galt, dem ist aber mittlerweile nicht mehr so. Aus dem gejagten wurde nach einem Sturz, einem vierten Platz und einem weiteren Sturz (unnverschuldet) der Jäger.  Auf den zweiten Gesamtrang stehend wird er zurückgeschlagen wollen... Ai Ogura (Honda Team Asia) ist der neue Tabellenführer, obwohl es für den japanischen Fahrer auch beim letzten Mal alles andere als einfach war. Was wird Le Mans also bereithalten?

Für Arenas ist ein wenig Druck sicher keine Hürde, zumal er auf einige unglaublicher Erinnerungen zurückblicken kannn. Es gibt kaum einen besseren Ort, an den er zurückschlagen könnte, als Le Mans, wo er 2018 seinen ersten WM-Sieg errungen hat. Er weiß also, dass er auf dieser Strecke gewinnen kann, und er wird versuchen, sich für sein Pech in Barcelona zu rächen.

Support for this video player will be discontinued soon.

Riesiges Moto3™-Drama: McPhee reißt Arenas zu Boden

Für McPhee ist es mittlerweile ein ordentliches Stück Arbeit, um in den WM-Kampf wieder mitwirken zu können, wobei der Schotte nur 24 Punkte von der Spitze entfernt liegt, aber wie bereits erwähnt waren seine Kontrahenten deutlich beständiger als er... Allerdinngs hegt auch er großartige Erinnerungen anFrankreich, denn ratet mal, wer letztes Jahr in Le Mans gewonnen hat? Richtig. John McPhee. 

Für McPhee ist es mittlerweile ein ordentliches Stück Arbeit, um in den WM-Kampf wieder mitwirken zu können, wobei der Schotte nur 24 Punkte von der Spitze entfernt liegt, aber wie bereits erwähnt waren seine Kontrahenten deutlich beständiger als er... Allerdinngs hegt auch er großartige Erinnerungen anFrankreich, denn ratet mal, wer letztes Jahr in Le Mans gewonnen hat? Richtig. John McPhee. 

Support for this video player will be discontinued soon.

GRATIS! Die letzte Runde des Moto3™-Rennens in Barcelona

Im Kampf an der Spitze mischen in der Moto3™ aber niemals nur drei Fahrer mit. Darryn Binder (CIP - Green Power) kommt als Grand-Prix-Sieger nach Frankreich und er wird Blut geleckt haben, ebenso wie Tony Arbolino (Rivacold Snipers Team), der aktuell zu Höchstform aufläuft und sich der Spitze immer weiter nähert. Celestino Vietti (Sky Racing Team VR46) ist nur einen Punkt hinter seinen Landsmann. In Barcelona behielt Romano Fenati (Sterilgarda Max Racing Team) nach seinem Sieg in Misano seine Position in der Spitzengruppe bei, und einige, darunter sein Teamkollege Alonso Lopez, als auch Niccolo Antonelli von SIC58 Squadra Corse, Sergio Garcia, Dennis Foggia (Leopard Racing) und Teamkollege Jaume Masia hatten zuletzt die Pace, um ein Wörtchen mitreden zu können… die Liste könnte ewig weitergehen, denn noch viel mehr Fahrer haben bereits ordentliche WM-Punkte erzielen können, aber das macht die Moto3™ zu einem so unglaublichen Spektakel.

Das allein sollte ein guter Grund sein am Sonntag wieder einzuschalten, wenn die Leichtgewichtsklasse in Le Mans antritt, aber aufgepasst, das Rennen startet etwas später als sonst um 11:20 Uhr (GMT +2). Kann Arenas zurückschlagen? Werden wir eine Rückkehr von McPhee sehen? Oder baut Ogura seine WM-Führung weiter aus? Finde es am Sonntag heraus!

Exklusive Interviews, historische Rennen und viele weitere fantastische Inhalte: Das alles gibt's mit dem MotoGP™ - VideoPass!

Empfehlungen