Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
6 Tage vor
By motogp.com

Kasma Daniel führt die Zeiten nach dem Moto2™ Crashfest an

Nasse und rutschige Bedingungen waren auch im FP1 der Zwischenklasse nur schwer zu meistern...

Kasma Daniel (Onexox TKKR SAG Team) fuhr die schnellste Zeit während des Moto2™ FP 1 in Le Mans, als er sich durch nasse und rutschige Bedingungen auf die provisorische Pole navigierte, nachdem wir ein weiteres morgendliches Crashfest beim SHARK Helmets Grand Prix von Frankreich erlebten.

Der Malaysier lag mit einer 1:51.279 an der Spitze der Zeitenliste und verdrängte Hector Garzo nur wenige Augenblicke nachdem der Flexbox HP 40-Fahrer sich an die Spitze gesetzt hatte, auf den zweiten Platz. Fast drei Zehntelsekunden trennen die Top 2, aber zwischen dem zweiten und dritten Platz liegen nur drei Tausendstel, nachdem sich Lorenzo Baldassarri seinem Teamkollegen an der Spitze anschloss.

Für das größte Gesprächsthema sorgte gleich zu Beginn der Session der WM-Führende Luca Marini (SKY Team Racing VR46), nachdem er der erste war, der zu Boden ging, als die rutschigen Bedingungen ihn in der ersten Kurve überraschten. Ihm folgte schnell Andi Izdihar (Indemitsu Honda Team Asia), der in der letzte Kurve seiner ersten Runde abflog.

Marcel Schrotter (Liqui Moly Intact GP) war der nächste, der früh in den Kies rutschte, bevor Lorenzo Dalla Porta (Italtrans Racing Team) in Kurve 14 vom Asphalt abkam. Izdihars Teamkollege Somkiat Chantra beendete die Session auch vorzeitig, nachdem sein Motorrad kein Grip hatte und ihn zu Boden riss. 

In Kurve 14 wurden weitere Opfer gefordert, als Fabio Di Giannantonio (MB Conveyors Speed ​​Up) sowie Piotr Biesiekirski (NTS RW Racing GP) und Izdihar zum zweiten Mal von der Strecke flogen, aber Aron Canet (Openbank Aspar Team) schaffte es einem Sturz mit einer exzellenten Parade zu entkommen.

Hafizh Syahrin (Openbank Aspar Team) klappte in Kurve 3 das Vorderrad ein, nachdem er der erste Pacesetter war, während Daniel sich von seinem Sturz erholte, um die schnellste Zeit der Session zu fahren.

Sam Lowes (Estrella Galicia 0,0) landete in Kurve 9 im Dreck, während Joe Roberts (Tennor American Racing) ebenfalls einen späten Sturz erlitt, aber das hinderte ihn nicht daran, in die Top 5 zu gelangen.

Jake Dixon (Petronas Sprinting Racing) zeigte erneut sein Können im Regen, als er einen unfallfreien Morgen überstand, um die Top 5 abzurunden.

Viele Fahrer hoffen auf eine Verbesserung am Nachmittag, da sie versuchen, sich ihre Plätze im zweiten Qualifying am Samstag zu sichern. 

Top 10:

1.   Kasma Daniel (Onexox TKKR SAG Team) 1: 51,279
2.   Hector Garzo (Flexbox HP 40) +0,253
3.   Lorenzo Baldassari (Flexbox HP40) +0,256
4.   Joe Roberts (Tennor American Racing +0,550
5.   Jake Dixon (Petronas Sprinta Racing) +0,572
6.   Jorge Martin (Red Bull KTM Ajo) +0,633
7.   Marco Bezzecchi (SKY Racing Team VR46) +0,927
8.   Thomas Luthi (Liqui Moly Intact GP) +0,959
9.   Nicolo Bulega (Federal Oil Gresini Moto2) +0,980
10. Hafizh Syahrin (Inde Aspar Team Moto2) +1.094

Exklusive Interviews, historische Rennen und viele weitere fantastische Inhalte: Das alles gibt's mit dem MotoGP™ - VideoPass!