Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
22 Tage vor
By motogp.com

Masia setzt starke Form im Moto3™ FP1 beim TeruelGP fort

Fünf Tage nach dem Gewinn des AragonGP war der Leopard Racing-Mann in der Eröffnungssitzung des Teruel Grand Prix erneut der Schnellste

Jaume Masia von Leopard Racing setzte seine MotorLand Aragon-Form fort und belegte bei der Eröffnungssitzung des Liqui Moly Grand Prix von Teruel den ersten Platz. Nur fünf Tage nach seinem ersten Sieg im Jahr 2020 beim Aragon Grand Prix war der Spanier nur vier Zehntel hinter der Pole-Position des vergangenen Wochenendes und beendete das Moto3™ FP1 als Schnellster vor Romano Fenati (Sterilgarda Max Racing Team) und Deniz Öncü (Red Bull KTM Tech3).

GRATIS: Die letzte Runde. des Moto3™ Epos

Mit einer Umgebungs- und Streckentemperatur von rund 18 Grad Celsius am Ende der Sitzung waren die Bedingungen weit entfernt von den baltischen Bedingungen von vor einer Woche, sodass die Leichtgewichtsklasse sofort ein wettbewerbsfähiges Tempo erreichen konnte. Alle unter den Top 17 verbesserten sich in den letzten fünf Minuten des Trainings, wobei Masia am Ende die schnellste Runde mit 1:58.076 fuhr.

Fenati untermauerte seine Top-5-Platzierung am vergangenen Wochenende mit zwei Zehnteln Rückstand auf dem zweiten Platz. Rookie Öncü verbesserte sich indes immens als er Dritter wurde. Der WM-Führende Albert Arenas (Solunion Aspar Team Moto3) ist derzeit Vierter vor dem zurückkehrenden Tony Arbolino (Rivacold Snipers Team), der an diesem Wochenende wieder in Aktion ist, nachdem er sich nach direktem Kontakt mit einem positiven Covid-Patienten in Selbstisolation begeben musste.

John McPhee aus Schottland, der gerade einen neuen Einjahresvertrag mit dem Petronas Sprinta Racing-Team unterzeichnet hat, lag am Freitagmorgen auf dem sechsten Platz, dicht gefolgt von Jeremy Alcoba (Kömmerling Gresini Moto3) und Celestino Vietti (SKY Racing Team VR46). Gabriel Rodrigo (Kömmerling Gresini Moto3) und Tatsuki Suzuki (SIC58 Squadra Corse) vervollständigten die Top 1o am Freitagmorgen.

Top 10:
1. Jaume Masia (Leopard Racing) - 1: 58.076
2. Romano Fenati (Sterilgarda Max Racing Team) + 0,136
3. Deniz Öncü (Red Bull KTM Tech3) + 0,203
4. Albert Arenas (Solunion Aspar Team Moto3) + 0,443
5. Tony Arbolino (Rivacold Snipers Team) + 0,594
6. John McPhee (Petronas Sprinta Racing) + 0,650
7. Jeremy Alcoba (Kömmerling Gresini Moto3) + 0,673
8. Celestino Vietti (SKY Racing Team VR46) + 0,767
9. Gabriel Rodrigo (Kömmerling Gresini Moto3) + 0,827
10. Tatsuki Suzuki (SIC58 Squadra Corse) + 0,849

Klicke hier für die vollständigen Ergebnisse!

Exklusive Interviews, historische Rennen und viele weitere fantastische Inhalte: Das alles gibt's mit dem MotoGP™ - VideoPass!

 

Empfehlungen