Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
5 Tage vor
By Aprilia Racing Team Gresini

Savadori ersetzt Smith in Valencia und Portimao

Aprilia bestätigt, dass der italienische Superbike-Champion in den letzten drei Runden mit Aleix Espargaro zusammenarbeiten wird

Lorenzo Savadori wird auf der Aprilia RS-GP beim Grand Prix von Europa in der MotoGP™ debütieren, der vom 6. bis 8. November in Valencia stattfinden soll.

Savadori wird auch in den letzten beiden Saisonrennen am 15. November beim GP der Comunitat Valenciana und am 22. November beim GP von Portugal in Portimao Bradley Smith im Aprilia Racing Team Gresini ersetzen.

Savadori ist der neu gekrönte italienische SBK-Champion, nachdem er die CIV-Premier-Kategorie 2020 mit sechs Siegen und zwei zweiten Plätzen in den insgesamt acht Rennen dominiert hat, die er mit dem Nuova M2 Racing Team auf einer Aprilia RSV4 bestritten hat. Diese außergewöhnliche Leistung, die in einer hart umkämpften Meisterschaft gegen Rivalen mit mehreren Titeln erzielt wurde, führte zusammen mit seinen Bemühungen als MotoGP-Testfahrer dazu, dass er nun sein Debüt in der Königsklasse des Motorradrennsports geben darf.

Massimo Rivola, CEO von Aprilia Racing: „In erster Linie möchte ich Bradley für seine Bemühungen in dieser Saison danken. Er übernahm die unerwartete Rolle eines Werksfahrers mit großer Würde und herausragender Leistung, und sein Beitrag war äußerst wertvoll. Jetzt warten wir gespannt auf Lorenzos Debüt. Diese Berförderung ist sicherlich eine Belohnung für seine großartige Saison als CIV-Fahrer, in der er die Superbike-Kategorie dominierte. Es ist aber auch ein Wachstumsschritt für einen Fahrer, der auch 2021 ein Tester für unsere RS-GP sein wird. Auch für Lorenzo und damit für Aprilia Racing wird es sicherlich ein Fortschritt sein, unser junges Projekt voran zu bringen.“

Lorenzo Savadori: „Zu sagen, dass ich glücklich bin, wäre eine Untertreibung und ich möchte Aprilia Racing vom Herzen für diese großartige Gelegenheit danken. Ich werde perfekt vorbereitet sein, sowohl dank der Arbeit während der Tests auf der RS-GP als auch dank der gerade zu Ende gegangenen CIV-Saison. Es war eine herausfordernde Meisterschaft, die von mir Topform und maximale Konzentration verlangte. Jetzt muss ich meine Gedanken neu ordnen, mich auf die gefahrenen Kilometer auf dem RS-GP besinnen, und sicherstellen, dass ich bereit und konzentriert genug für das erste Training bin."

Exklusive Interviews, historische Rennen und viele weitere fantastische Inhalte: Das alles gibt's mit dem MotoGP™ - VideoPass!