Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
14 Tage vor
By motogp.com

Bradl wird Marc Marquez auch in Valencia ersetzen

Der Deutsche und Alex Marquez werden beim ersten von zwei Rennen in Valencia -dem Gran Premio de Europa - die Farben von Repsol Honda tragen

Das Repsol Honda Team hat bestätigt, dass Testfahrer Stefan Bradl beim Gran Premio de Europa weiterhin den achtfachen Weltmeister Marc Marquez ersetzen wird, da der Spanier seine Genesung nach der Armverletzung weiter fortsetzen muss.

Bradl, der in Le Mans den achten Platz belegte und sowohl beim AragonGP als auch eine Woche später beim Grand Prix von Teruel vor den Titelanwärtern Fabio Quartararo (Petronas Yamaha SRT) und Andrea Dovizioso (Ducati Team) gelandet ist, springt seit dem tschechischen GP für die verletzte Nummer 93 ein. Vor dem ersten Rennen des Triples, bei denen eine dramatische Saison 2020 zu Ende geht, ersetzt Bradl Marc Marquez erneut an der Seite des amtierenden Moto2™-Weltmeisters Alex Marquez im Werks-Honda-Camp.

Darüber hinaus blickt Bardl mit guten Erinnerungen auf den Circuit Ricardo Tormo zurück, wo er 2011 den Moto2™-Weltmeistertitel holte. Bei seinem letzten MotoGP™-Auftritt im Jahr 2018 mit dem LCR Honda Team belegte Bradl im Rennen einen soliden neunten Platz.

Stefan Bradl: „Ich freue mich sehr, dass das Repsol Honda Team weiterhin auf mich vertraut und ich wieder mit der RC213V fahren werde. Wir haben in der Vergangenheit einige Tests in Valencia durchgeführt und in Aragon haben wir einen guten Schritt mit dem Motorrad gemacht. Ich denke, wir können hier ein gutes Wochenende haben und wieder mit Fahrern weiter vorne kämpfen, wie wir es auch in Aragon und Le Mans getan haben. Um diese Jahreszeit in Valencia kann die Temperatur, insbesondere am Morgen, kritisch sein, daher müssen wir darauf achten. “

Exklusive Interviews, historische Rennen und viele weitere fantastische Inhalte: Das alles gibt's mit dem MotoGP™ - VideoPass!