Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
12 Tage vor
By motogp.com

Joan Mir: Die Karriere des Weltmeisters von 2020 in Zahlen

Schau Dir einige Statistiken aus der Karriere des Spaniers an, der sich jüngst in Valencia zum MotoGP™-Weltmeister gekrönt hat...

Joan Mir vom Team Suzuki Ecstar ist jetzt Doppelweltmeister, nachdem er beim vorletzten Saisonrennen die MotoGP™ den Titelkampf von 2020 für sich entscheiden konnte. Schau Dir jetzt einige seiner eindrucksvollsten Statistiken an:

  • Mir ist der siebtjüngste Fahrer, der am Renntag des GP von Valencia im Alter von 23 Jahren und 75 Tagen einen Weltmeistertitel in der Königsklasse holte, hinter Valentino Rossi (22 Jahre und 240 Tage) und vor Jorge Lorenzo (23 Jahre und 159 Tage)
  • Mir war zusammen mit Alex Criville (1), Jorge Lorenzo (3) und Marc Marquez (6) erst der vierte spanische Fahrer, der einen Weltmeistertitel in der Königsklasse erringen konnte
  • Mir ist der erste Fahrer, der den Weltmeistertitel der Königsklasse gewann und zuvor auch, seit Einführung der Klasse im Jahr 2012, den Moto3™-Weltmeistertitel holen konnte

Support for this video player will be discontinued soon.

Joan Mir's Weg zum MotoGP™ Weltmeistertitel

 

  • Außerdem ist Mir der erste ehemalige Red Bull MotoGP Rookies Cup-Fahrer, der den Weltmeistertitel der Königsklasse errungen hat
  • Mir stand in dieser Saison noch nicht auf der Pole Position und wurde der erste Fahrer, der seit Wayne Rainey im Jahr 1992 Weltmeister ohne eine einzige Pole wurde
  • Beim GP von Frankreich holte Mir sein drittes Podium in drei aufeinanderfolgenden Rennen in der Königsklasse und war damit der erste Suzuki-Fahrer seit Kenny Roberts Jr. im Jahr 2000 (Malaysia bis Spanien)

 

Support for this video player will be discontinued soon.

Weltmeister Mir: "Ich habe meinen Traum verwirklicht"

  • Nach dem GP von Aragon führte Mir zum ersten Mal die MotoGP™-Meisterschaft an und war damit der erste Suzuki-Fahrer, der seit Kenny Roberts Jr. 2000 den Titel holte, die Königsklasse anführte
  • Beim GP in Europa holte Mir seinen bislang einzigen Saisonsieg und wurde damit der Weltmeister mit der niedrigste Anzahl an Siegen während der Saison. Zuvor waren Leslie Graham (1949), Umberto Masetti (1950, 1952) und Nicky Hayden (2006) mit jeweils zwei Siegen die Meister der Königsklasse mit den geringsten Siegen
  • Mir war der erste Fahrer, der seit Kenny Roberts Jr. im Jahr 2000 auf einer Suzuki den Weltmeistertitel in der Königsklasse erringen konnte, und Mir ist der erste, der dies in der MotoGP™ -Ära schaffte. Dies ist der siebte Titel, den ein Suzuki-Fahrer in der Königsklasse beansprucht

Support for this video player will be discontinued soon.

M1R: Jede Sekunde der Meisterschaftsfeier von Joan Mir

 

  • Mir ist der 10. Fahrer, der auf einer Suzuki den Titel holtet: Kenny Roberts Jr. (500cc, 2000), Kevin Schwantz (500cc: 1993), Franco Uncini (500cc: 1982), Marco Lucchinelli (500 ccm: 1981), Barry Sheene (500 ccm: 1976, 1977), Dieter Braun (125 ccm: 1970), Hans-Georg Anscheidt (50 ccm: 1966, 1967, 1968), Hugh Anderson (125 ccm: 1963, 1965; 50 ccm: 1963, 1964) und Ernst Degner (50cc: 1962)
  • In dieser Saison stand Mir mehr als jeder andere Fahrer (7) auf dem MotoGP™-Podest, einschließlich seines Sieges beim EuropaGP. Dies ist das erste Mal, dass ein einzelner Suzuki-Fahrer seit Kenny Roberts Jr. im Jahr 2000 (9) sieben oder mehr Podestplätze in der Königsklasse erzielte

Herzlichen Glückwunsch an Suzuki und Joan Mir!

Support for this video player will be discontinued soon.

Ein Champion im Gespräch: Mir spricht über den Titel 2020

 

Exklusive Interviews, historische Rennen und viele weitere fantastische Inhalte: Das alles gibt's mit dem MotoGP™ - VideoPass!

Empfehlungen