Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
25 Tage vor
By motogp.com

Gardner geht im Moto2™ FP3 an die Spitze

Der aggressive Fahrstil des Australiers in Verbindung mit der Achterbahn-Piste von Portimao sorgt für eine sensationelle Show

Remy Gardner vom ONEXOX TKKR SAG Team ist der Mann, den es in der Moto2™ -Klasse beim Grande Prémio MEO de Portugal zu schlagen gilt, nachdem er im FP3 eine wirklich beeindruckende Runde gefahren ist. Der aggressive Fahrstil des Australiers in Verbindung mit der Achterbahn-Piste von Portimao sorgte für eine atemberaubende Show, als der 22-Jährige aus Sydney vor den Titelkandidaten Luca Marini (SKY Racing Team VR46) sprang und das mit über zwei Zehntelsekunden Vorsprung.

Die Sitzung am Samstagmorgen verlief für zwei der Titelanwärter ganz okay, wobei Marini auf dem zweiten Platz lag und der Spitzenreiter Enea Bastianini (Italtrans Racing Team) auf Platz neun ins zweite Qualifying einzieht. Für die beiden anderen lief es jedoch eher katastrophal. Marco Bezzecchi vom SKY Racing Team VR46 muss sich durch das Q1 schlagen, nachdem er auf dem 15. Platz einen automatischen Q2 Platz knapp verpasst hat, während Sam Lowes (EG 0,0 Marc VDS) in den letzten Augenblicken des dritten Freien Trainings ausfiel.

Auf dem Weg zurück in die Garage hörte man, wie der Brite seinem Team sagte, dass die Handgelenksverletzung, die er sich Grand Prix von Valencia zugezogen hatte, ihm weiterhin besorgniserregende Probleme und Beschwerden bereitet.

An der Spitze der Stundenzettel steht daher Gardner, der das Feld später in die Qualifikation führt, nachdem er sich mit der bisher schnellsten Runde des Wochenendes, einer 1:42.728, die Führung geschnappt hat. Marinis FP2-Zeit reicht aus, um ihm den zweiten Platz vor Hector Garzo von FlexBox HP40 zu sichern. Die Top 5 vervollständigten Marcos Ramirez von Tennor American Racing, der selbst einen beängstigenden Moment hatte und Lowes dank seiner FP2-Runde.

Nur vier Zehntel dahinter auf dem sechsten Platz liegt Lorenzo Baldassarri (FlexBox HP40) mit Aron Canet (Pull & Bear Aspar Team), Augusto Fernandez (EG 0,0 Marc VDS9 und Bastianini im Schlepptau auf den Plätzen sieben, acht und neun. Der letzte Platz in den Top Ten ging an Xavi Vierge von Petronas Sprinta Racing.

Schalte um 15:10 Uhr Ortszeit (GMT +0) für das Moto2™ -Qualifying ein.

Top 10 kombiniert:
 1. Remy Gardner (Onexox TKKR SAG Team) - 1: 42,728
 2. Luca Marini (SKY Racing Team VR46) + 0,213
 3. Hector Garzo (Flexbox HP 40) + 0,316
 4. Marcos Ramirez (Tennor American Racing) + 0,379
 5. Sam Lowes (EG 0,0 Marc VDS) + 0,395
 6. Lorenzo Baldassarri (Flexbox HP 40) + 0,411
 7. Aron Canet (Pull & Bear Aspar Team Moto2) + 0,477
 8. Augusto Fernandez (EG 0,0 Marc VDS) + 0,478
 9. Enea Bastianini (Italtrans Racing Team) + 0,482
 10. Xavi Vierge (Petronas Sprinta Racing) + 0,556

Exklusive Interviews, historische Rennen und viele weitere fantastische Inhalte: Das alles gibt's mit dem MotoGP™ - VideoPass!

Empfehlungen