Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
9 Tage vor
By motogp.com

Masia Schnellster vor Arenas; Ogura & Arbolino stehen im Q1

Ein guter Morgen für den WM-Führenden der Moto3™, nicht so für das Verfolgungsduo, dass sich später in Portimao durch das Q1 kämpfen muss

Jaume Masia (Leopard Racing) ist der Fahrer, gegen den man sich beim Grande Premio MEO de Portugal in der Moto3™ -Qualifikation durchsetzen muss. Der Honda-Fahrer dominierte das FP3 dank einer 1:47.398 und ließ damit den WM-Führenden Albert Arenas (Gaviota Aspar Team Moto3) um 0,303 Sekunden hinter sich. Rookie Jeremy Alcoba (Kömmerling Gresini Moto3) vervollständigte die Top Drei, während die beiden anderen Titelanwärter einen Top 14-Platz verpassten: Ai Ogura (Honda Team Asia) landete auf P15 und Tony Arbolino (Rivacold Snipers Team) musste sich mit P22 zufrieden geben.

Es war ein weiterer schöner Start auf dem Algarve International Circuit, aber keiner der Fahrer vermochte seine Freitagszeiten in den ersten 20 Minuten des FP3 zu verbessern. Raul Fernandez (Red Bull KTM Ajo) war der Schnellste in der Session vor Teamkollege Kaito Toba, der in der Gesamtzeit 15. war und dem zukünftigen Red Bull KTM Ajo-Fahrer Masia auf P3 mit 15 verbleibenden Minuten.

Dann aber schienen alle richitg loszulegen. Toba verbesserte seine Zeit, ebenso wie Fernandez - der Spanier war jetzt auf P2 der kombinierten Zeiten, 0,085 Sekunden vor Arenas. John McPhee (Petronas Sprinta Racing), Dennis Foggia (Leopard Racing) und Ayumu Sasaki (Red Bull KTM Tech3) kämpften sich in die Top 10. Alle drei Titelanwärter waren 12 Minuten vor Schluss ebenfalls innerhalb der Top 14 und damit eines Q2 Starts sicher. Es galt nur dies auch in den letzten Minuten zu halten.

Als die letzten fünf Minuten anbrachen, waren es Romano Fenati (Sterilgarda Max Racing Team) und Barry Baltus (CarXpert PrüstelGP), die auf P5 und P7 sprangen und so Ogura auf P13 in die Gefahrenzone schoben. Baltus stürzte dann auf P4 liegend, als er Fenati beschattete. Letzterer verbesserte seine Zeit, blieb aber Fünfter. Der Rest der Konkurrenten war gerade dabei, ihren letzten schnellen Angriff zu starten und als die Fahrer die Linie überquerten, war es unmöglich, mit der Anzahl der Verschiebungen Schritt zu halten.

Alcoba übernahm zusammen mit Teamkollege Gabriel Rodrigo und Andrea Migno (SKY Racing Team VR46) die Spitze vor Arenas. Arbolino fand sich hingegen plötzlich auf P20 wieder, Ogura lag auf P11 mit einer verbleibenden Runde. Trotz Verbesserung war aber es nicht genug, um sich in die Top 14 zu schieben und so beendet der Japaner das FP3 auf dem undankbaren P15, während Arbolino sogar bis auf P22 verdrängt wurde.

Alcoba führt auf P3 Rodrigo und Deniz Öncü (Red Bull KTM Tech3) an. Migno, Toba, Sergio Garcia (Estrella Galicia 0,0), Fernandez und Celestino Vietti (SKY Racing Team VR46) rundeten die Top 10 ab.

Eine Katastrophe für die beiden Titelanwärter, denn der Meisterschaftsführende Arenas dürfte mit P2 hinter Masia äußerst zufrieden sein. Das wichtigste Qualifying des Jahres steht in Kürze auf dem Programm. Für Ogura und Arbolino stehen heute Nachmittag also gewaltige 15 Minuten an und es ist bei weitem nicht selbstverständlich, dass sie es in das zweite Qualifying schaffen. Leute wie McPhee, Fenati, Tatsuki Suzuki (SIC58 Squadra Corse), Teamkollege Niccolo Antonelli, Darryn Binder (CIP Green Power) und viele andere sind ebenfalls in der Lage schnell zu fahren...

Schalte um 12:35 Uhr Ortszeit (GMT +0) für das Moto3™ Qualifying ein.

Top 10 kombiniert:
1. Jaume Masia (Leopard Racing) - 1: 47,398
2. Albert Arenas (Gaviota Aspar Team) + 0,303
3. Jeremy Alcoba (Kömmerling Gresini Moto3) +0,453
4. Gabriel Rodrigo (Kömmerling Gresini Moto3) + 0,520
5. Deniz Öncü (Red Bull KTM Tech 3) + 0,550
6. Andrea Migno (SKY Racing Team VR46) + 0,577
7. Kaito Toba (Red Bull KTM Ajo) + 0,603
8. Sergio Garcia (Estrella Galicia 0,0) + 0,652
9. Raul Fernandez (Red Bull KTM Ajo) + 0,674
10. Celestino Vietti (SKY Racing Team VR46) + 0,712

Exklusive Interviews, historische Rennen und viele weitere fantastische Inhalte: Das alles gibt's mit dem MotoGP™ - VideoPass!

Empfehlungen