Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
12 Tage vor
By motogp.com

Morbidelli tauscht bei der Monza WRC zwei Räder gegen vier

Der Zweitplatzierte der MotoGP™ WM 2020 fährt sein erstes Rallye-Rennen mit einem Hyundai i20 R5

Franco Morbidelli von Petronas Yamaha SRT tauscht diese Woche zwei Räder gegen vier, denn der Italiener nimmt vom 3. bis 6. Dezember am Finale der FIA-Rallye-Weltmeisterschaft bei der ACI Rallye Monza teil.

Der dreimalige GP-Sieger und Vizemeister von 2020 fährt im Hyundai Rally Team einen Hyundai i20 R5, zusammen mit Landsmann Umberto Scandola, der in dieser Saison in der WRC 3 gefahren ist.

"Ich bin begeistert von der Chance, an einer Runde der Rallye-Weltmeisterschaft teilzunehmen", sagte Morbidelli. „Dies wird eine unglaubliche Chance sein, zu den besten Fahrern der Welt zu gehören und in einem anderen Sport einzutauchen."

„Das wird sicher viel Spaß machen, obwohl ich schnell viele Details lernen muss und es nicht einfach sein wird, sich in so kurzer Zeit an zwei zusätzliche Räder anzupassen. Aber das sind Chancen, die man nur einmal im Lebens bekommt. Ich werde einen Crashkurs mit Umberto Scandola absolvieren, um den ersten Test so schnell wie möglich zu bestehen.“

Exklusive Interviews, historische Rennen und viele weitere fantastische Inhalte: Das alles gibt's mit dem MotoGP™ - VideoPass!