Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
25 Tage vor
By motogp.com

2021 FIM Enel MotoE™ Weltcup-Startliste enthüllt

18 Fahrer aus der ganzen Welt bereiten sich darauf vor, in einer weiteren spektakulären MotoE™ -Saison gegeneinander anzutreten

Tags MotoE, 2021

18 Fahrer aus 10 Ländern werden in dieser Saison gegeneinander in der vollelektrischen Meisterschaft antreten, darunter der 2020 Cup-Sieger Jordi Torres (Pons Racing 40), der sich auf die Verteidigung des Throns vorbereitet. Der Sieger von 2019 und Vizemeister von 2020, Matteo Ferrari (Trentino Gresini MotoE), kehrt ebenso zurück wie Dominique Aegerter (Dynavolt Intact GP). Es gibt auch einige interessante Änderungen erfahrener Mitkonkurrenten, denn Rennsieger Eric Granado wechselte zu One Energy Racing und Alessandro Zaccone führte sein Weg zu Octo Pramac MotoE.

Mattia Casadei (Ongetta SIC58 Squadra Corse), Lukas Tulovic (Tech3 E-Racing), Maria Herrera (Openbank Aspar Team) und Xavier Cardelus (Avintia Esponsorama Racing) gehen ebenfalls wieder an den Start, und es gibt einige aufregende neue, aber auch bekannte Gesichter.

Yonny Hernandez wechselt zu Octo Pramac MotoE, wodurch der beliebte Kolumbianer ins Grand Prix-Fahrerlager zurückkehrt und auch Hikari Okubo wird seine WorldSSP-Erfahrung in einer neuen Herausforderung mit Avant Ajo MotoE unter Beweis stellen. Miquel Pons und Kevin Zannoni treten dem LCR E-Team bei, Fermin Aldeguer wird als Herreras Teamkollege bei Openbank Aspar fahren, Andrea Mantovani wird der Kollege von Ferrari bei Trentino Gresini MotoE. Corentin Perolari gesellt sich neben Tulovic zum Tech3 E-Team und der portugiesische Fahrer Andre Pires tritt dem Avintia Esponsorama Racing Team bei. Mit dem Wissen, wie erfolgreich die Rookies in der Verganngenheit waren, wird es ganz sicher ein weiteres aufregendes Jahr. 

Einen Namen gilt es bei Pons Racing 40 noch zu bestätigen, denn erstmals wird das Team expandieren und mit zwei Energica Ego Corsas an den Start gehen.

Exklusive Interviews, historische Rennen und viele weitere fantastische Inhalte: Das alles gibt's mit dem MotoGP™ - VideoPass!

Empfehlungen