Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
3 Tage vor
By motogp.com

Repsol Honda startet in wichtiges Saison 2021

Marc Marquez und Pol Espargaro bereiten sich mit dem Repsol Honda Team auf alle neuen Herausforderungen im Jahr 2021 vor...

Nach einer unvergleichlichen Saison auf und neben der Strecke bietet 2021 der MotoGP™ -Weltmeisterschaft die Chance, sich trotz widriger Umstände zu sammeln und voranzukommen. Mit einem schwierigen Jahr 2020 will das Repsol Honda Team zeigen, dass es für jede Herausforderung bereit ist. Marc Marquez wird bei dieser Herausforderung von Pol Espargaro begleitet, der gerade aus seiner besten Saisons in der Königsklasse gekommen ist. Das Duo ist zusammen im Rennsport aufgewachsen, hat von lokalen Meisterschaften in Spanien bis zur Königsklasse bereits gegeneinander gekämpft und 446 WM-Starts, 184 Podestplätze, 109 Pole und 97 Siege errungen.

Da die Welt immer noch mit der Covid-19-Pandemie zu kämpfen hat, hat Repsol Honda, zum ersten Mal in der Geschichte von Honda, sein Team für 2021 in einer Online-Präsentation enthüllt. Eine Präsentation im neuen Stil für ein Jahr voller neuer Herausforderungen.

Der Moto2™ -Weltmeister von 2013, Pol Espargaro, verwirklicht 2021 einen Lebenstraum, wenn er die Farben des Repsol Honda Team an Bord der Honda RC213V trägt. Mit über 100 Starts in der Königsklasse gehört der 29-Jährige zu den erfahrensten Fahrern der MotoGP™ und ist in der besten Form seiner Karriere. Pol erkämpfte sich mit fünf Podestplätzen und zwei Pole-Positionen den fünften Platz in der Weltmeisterschaft und bringt nicht nur Erfahrung, sondern auch ein unbestreitbares Feuer mit, um dem Team zum Erfolg zu verhelfen.

Für Marc Marquez ist die Saison 2021 ein Neuanfang, da er von seiner in Jerez 2020 erlittenen Verletzung zurückkehren wird. Der achtfache Weltmeister konzentrierte sich ausschließlich auf seine Genesung von einem gebrochenen rechten Oberarm und arbeitete fleißig daran, zu seiner Fitness zurückzukehren, um für die Saison 2021 ein starkes Comeback zu erzielen. Der Geist eines Champions treibt Marquez dazu, bei allem, was er tut, Erfolg zu haben.

Die legendäre Lackierung des Repsol Honda Teams wird auch 2021 konstant sein, da Repsol und Honda ihre mehr als ein Vierteljahrhundert lange Partnerschaft fortsetzen. Mit 180 Siegen in der Königsklasse, 447 Podestplätzen in der Königsklasse und 15 Weltmeisterschaften ist die Kooperation zweifellos die erfolgreichste im Grand Prix Rennsport und beide Parteien sind entschlossen, dieses Erfolgsniveaus zurückzuerlangen.

Alle Inhalte der Team-Präsentation können unter motogp.hondaracingcorporation.com heruntergeladen werden

Marc Marquez: „Nach so langer Zeit war es schön, mein Motorrad wiederzusehen und meine Lederkombi zu tragen. 2020 war ein schwieriges Jahr für alle und besonders für mich mit der Verletzung und dem Zwang, die Rennen von zu Hause aus verfolgen zu müssen. Aber ich habe weiterhin intensiv mit den Ärzten, meinem Team und an mir selbst gearbeitet, um mich schnell regenerieren und zur MotoGP zurückzukehren zu können. Natürlich wäre ich gerne früher zurückgekehrt, aber es ist sehr wichtig, auf die Ärzte und meinem Körper zu hören, zumindest bis ich voll fit bin. Das beste Comeback wäre, dass ich wieder problemlos mit dem Motorrad fahren kann und derselbe zu sein, aber das wird schwierig werden. Aber wir werden sehen, ob es ein Rennen, zwei Rennen in der halben Saison braucht, um wieder der alte Marc zu werden. “

Pol Espargaro: "Die Vorbereitung auf diese Saison war eine der aufregendsten meiner Karriere. Es war, als würde ich auf meine erste Saison oder mein MotoGP-Debüt warten. Für das Repsol Honda Team zu fahren, ist ein Traum für jeden Fahrer und etwas, auf das man wirklich stolz sein kann. Alle paar Wochen habe ich einen weiteren Schritt getan und das Motorrad bei mir zu Hause betrachten dürfen, jetzt stehte ich mit Lederkombi hier. Der letzte Schritt besteht nun darin, die RC213V zum ersten Mal in Qatar zu fahren. Diese Aufregung motiviert mich, mehr zu trainieren und das Beste aus mir herauszuholen, um für die Weltmeisterschaft 2021 bereit zu sein. Ich bin hier im Repsol Honda Team, um Erfolg zu haben und an der Spitze zu kämpfen. Dies ist das Ziel für 2021.“

Espargaro hofft, dass ein Wechsel zu Honda seine Träume wahr werden lässt

Pol Espargaro: "Die Vorbereitung auf diese Saison war eine der aufregendsten meiner Karriere. Es war, als würde ich auf meine erste Saison oder mein MotoGP-Debüt warten. Für das Repsol Honda Team zu fahren, ist ein Traum für jeden Fahrer und etwas, auf das man wirklich stolz sein kann. Alle paar Wochen habe ich einen weiteren Schritt getan und das Motorrad bei mir zu Hause betrachten dürfen, jetzt stehte ich mit Lederkombi hier. Der letzte Schritt besteht nun darin, die RC213V zum ersten Mal in Qatar zu fahren. Diese Aufregung motiviert mich, mehr zu trainieren und das Beste aus mir herauszuholen, um für die Weltmeisterschaft 2021 bereit zu sein. Ich bin hier im Repsol Honda Team, um Erfolg zu haben und an der Spitze zu kämpfen. Dies ist das Ziel für 2021.“

Ana Camps: "Wir freuen uns natürlich darauf, die Ergebnisse zu erzielen, die schon immer unser Markenzeichen waren, wie den Kampf um Siege, Podestplätze und Meisterschaften. Aus diesem Grund arbeiten wir nach mehr als 25 Jahren Seite an Seite mit dem besten Partner in der MotoGP, Honda. Die Kooperation zwischen unseren beiden Unternehmen geht über eine Sponsoring-Vereinbarung hinaus und basiert auf Technologie: Zusammenarbeit zwischen Hondas Einrichtungen in Saitama und dem Repsol Tech Lab in Madrid."

"Unsere Tech Labor-Wissenschaftler wenden die avantgardistischste Technologie auf unsere Kraft- und Schmierstoffe an und nutzen das gesamte Wissen, das ein starker Wettbewerb für unsere Repsol-Produkte bietet. Wir wissen, dass Marc ein außergewöhnlicher Fahrer und eine einzigartige Person mit einer großartigen Leistungfähigkeit ist, so dass wir keinen Zweifel daran haben, dass er uns bald wieder in Erstaunen versetzen wird. Marc hat natürlich all unsere Unterstützung, um die Ziele zu erreichen, die er verfolgt."

"Wir freuen uns auch auf die Ankunft eines neuen Fahrers, Pol Espargaro. Er ist ein großartiger Profi und ein reifer Fahrer und wird nun die Gelegenheit haben, sein erstaunliches Talent unter Beweis zu stellen."

Tetsuhiro Kuwata: „Wir bereiten uns auf eine weitere Saison voller Vorfreude und Siegeswillen vor. Nach einem schwierigen Jahr 2020 lernen wir weiter und arbeiten daran, wieder an die Spitze der Meisterschaft zurückzukehren. Von der technischen Seite hat HRC so hart wie immer daran gearbeitet, die RC213V weiter zu verbessern. Wir haben einen neuen Fahrer in Form von Pol Espargaro in diesem Jahr, der gute Erfahrungen und den Wunsch nach Siegen mitbringt. Wir warten alle gespannt auf den ersten Test mit ihm. Auf Marc's Seite haben wir seine Genesung genau im Blick und werden weiterhin alles tun, um ihn dabei zu unterstützen, so stark wie möglich zurückzukehren."

„Abschließend möchte ich Repsol und allen unseren Sponsoren für ihre anhaltende Unterstützung danken. Ohne sie könnten wir den Rennsport nicht betreiben, sie sind nicht nur Sponsoren, sondern enge Partner bei dieser großen Herausforderung.“

Die vollständige Team-Präsentation des Repsol Honda Teams von 2021

Exklusive Interviews, historische Rennen und viele weitere fantastische Inhalte: Das alles gibt's mit dem MotoGP™ - VideoPass!

Empfehlungen