Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
22 Stunden vor
By Pramac Racing

Martin & Zarco – Pramacs Geheimwaffen für 2021?

Der spanische Rookie und der erfahrene Franzose haben die Aufgabe, die Werkspiloten Jack Miller und Francesco Bagnaia herauszufordern...

Tags 2021

Die Saison 2021 ist nun auch für Pramac Racing offiziell eröffnet, das zum zwanzigsten Mal in Folge in der Startaufstellung der MotoGP-Weltmeisterschaft Platz nehmen wird. 

Die Fahrer des italienischen Teams sind der Franzose Johann Zarco, zweifacher Weltmeister der Moto2™ -Klasse. Zuletzt überzeugte er immens auf der Ducati Desmosedici GP. Neben ihm nimmt MotoGP™ Rookie Jorge Martìn, Weltmeister in der Moto3™, Platz. Beide Fahrer werden die "Werks" -Version der Ducati Desmosedici GP zur Verfügung haben.

Verfolge die Pramac Racing Team-Präsentation

Paolo Campinoti​:

"Das Ziel für dieses Jahr wird es sein, uns nach den hervorragenden Ergebnissen der letzten Meisterschaft erneut auf diesem Niveau zu bestätigen. 2021 wird eine sehr wichtige Saison für uns, denn wir befinden uns in unserer 20. Saison in der MotoGP™ -Klasse – ein Meilenstein, der mich mit Stolz, Zufriedenheit und Glück erfüllt. "

"2020 hat gezeigt, wie harte Arbeit, verbunden mit der großen Professionalität des Teams, alle Anstrengungen und Opfer zurückzahlen kann. Wir beginnen die Saison mit der gleichen Begeisterung wie das letzte, aber mit zwei neuen Fahrern, an die ich fest glaube. Johann Zarco und Jorge Martìn werden großartige Ziele erreichen. "

Francesco Guidotti:

"Wir stehen dieser Saison mit großer Überzeugung gegenüber. Zum ersten Mal, zumindest in der jüngeren Vergangenheit, werden wir mit zwei neuen Fahrern und vielen neuen Gesichtern im Team an den Start gehen. Dies ist für uns eine faszinierende Herausforderung, auf die wir uns freuen. Wir sind äußerst überzeugt vom Potenzial von Johann und Jorge und wissen, dass sie ihr Bestes geben werden, um uns sehr zufrieden zu stellen. Sie verkörpern den Geist der Arbeit und des Opfers, der Pramac Racing auszeichnet. "

Johann Zarco:

"Es war ein langer Winter und ich kann es kaum erwarten, nach Qatar zu kommen und mit dem Team zu arbeiten. Es ist erstaunlich, was für ein starkes Zusammengehörigkeitsgefühl Pramac Racing bereits geschaffen hat, ohne bisher überhaupt zusammen gearbeitet zu haben. Dies ist ein guter Ausgangspunkt, um vom ersten Tag an gut arbeiten zu können. "

"Ich bin sehr motiviert, ich habe die Winterpause genutzt, um hart zu trainieren. Das Niveau wird jedes Jahr höher und man muss sich immer verbessern, wenn man mit den anderen mithalten will. Ich werde mein Bestes geben, aber ich habe das Zeug, um gute Ergebnisse einzufahren. “

Jorge Martin:

"Ich bin sehr aufgeregt und glücklich, da hier mein Traum wahr wird. Ich habe über die Jahre hart gearbeitet, um dieses Ziel zu erreichen, und ich könnte nicht glücklicher sein, dieses Abenteuer mit Pramac Racing auf einer Ducati zu beginnen. Nächste Woche werden wir nach Qatar fliegen, wo wir vom ersten Tag an hart arbeiten werden, um so schnell wie möglich wettbewerbsfähig zu sein. “

Exklusive Interviews, historische Rennen und viele weitere fantastische Inhalte: Das alles gibt's mit dem MotoGP™ - VideoPass!