Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
19 Tage vor
By motogp.com

In Kürze: Der Qatar-Test geht in die nächste Runde…

Die ersten offiziellen Tests sind vorbei. Jjetzt bleiben den MotoGP™-Fahrern nur noch drei Tage, um sich auf den Saisonstart vorzubereiten..

Nachdem wir mehr als drei Monate lang kein einziges MotoGP™-Bike in Aktionn gesehen haben, wurden wir alle beim offiziellen MotoGP™ Qatar-Test von 2021 auf dem Losail International Circuit mit der süßen Symphonie verwöhnt, die die schnellsten Zweiradmaschinen der Welt beim Umfahren des Wüstenkurses kreieren. Drei Tage voller geschäftiger Action waren und Testprogramme sind vergangen, aber jetzt stehen nach zwei Ruhetagen drei weitere mit Spannung erwartete Testtage an.

Drei Tage, die für jeden einzelnen Hersteller, jedes Team und jeden Fahrer unglaublich wichtig sein werden. In diesem verkürzten Testplan bleiben nur noch drei Tage, um möglichst viele Daten für die Saison 2021 und die beiden Grand Prix auf dem Losail International Circuit zu gewinnnen. Derzeit sind es Yamaha und Fabio Quartararo (Monster Energy Yamaha MotoGP), die am letzten Sonntag die schnellste Rundenzeit fuhren.

In den nächsten drei Tagen wird aber sicherlich noch so viel passieren. Weitere technische Innovationen, Fahrer, die sich mit neuen Maschinen auseinandersetzen, und fallende Rundenzeiten. Der bisher zweitschnellste Jack Miller hat bereits angedeutet, dass das Ducati Lenovo Team noch einige Tricks auf Lager hat. Mit was werden die führenden Italiener in den kommenden Tagen debütieren? Die Ducati-Crews haben bisher gut ausgesehen, aber natürlich ist es noch zu früh, um die Wettbewerbsfähigkeit einzuschätzen.

Die brandneue RS-GP des Aprilia Racing Team Gresini hat vorallem in den Händen von Aleix Espargaro stark ausgesehen, und wir werden herausfinden, wie nah die Noale-Fabrik der Spitze zwischen Mittwoch und Freitag kommen kann. Der Spanier rundete die ersten drei Plätze ab, nachdem er an Tag 1 die Führung übernahm. Er scheint sehr zufrieden mit Aprilias harter Arbeit im Winter zu sein. Der Plan, 2021 ein komplett neues Paket auf den Markt zu bringen scheint aufzugehen.

Am Eröffnungstag (Samstag) sahen wir viele Fahrer, die ihre neuen Abenteuer in der Königsklasse begannen. Valentino Rossi debütierte auf der Petronas Yamaha SRT. Pol Espargaros Anpassung an das Repsol Honda Team scheint so reibungslos wie ein heißes Messer durch Butter zu verlaufen, während Danilo Petrucci sich Zeit nimmt - in Bezug auf die Rundenzeit -, um uns zu zeigen, was er mit der Tech3 KTM Factory Racing RC16 anstellen kann. Johann Zarco (Pramac Racing), Miguel Oliveira (Red Bull KTM Factory Racing), Miller und Teamkollege Francesco Bagnaia scheinen sich in den neuen Farben ebenfalls äußerst wohl zu fühlen. Leute wie Alex Marquez (LCR Honda Castrol) waren ebenfalls schnell, aber mehrere Stürze haben den Test des zweifachen Podiumsplatzierten von 2020 bisher etwas behindert.

Die vier Rookies freuen sich auf drei weitere Tage auf der Strecke. Der bisher schnellste von ihnen ist der amtierende Moto2™ -Weltmeister Enea Bastianini (Avintia Esponsorama Racing). Der Italiener liegt derzeit nur 1,5 Sekunden von Quartararos Bestzeit entfernt - beeindruckend. Lorenzo Savadori (Aprilia Racing Team Gresini), Luca Marini (SKY VR46 Avintia) und Jorge Martin (Pramac Racing) landeten ebenfalls etwas mehr als eine halbe Sekunde von den schnellsten Piloten entfernt. Nachdem die Testzeit beim Shakedown-Test  aufgrund von starken Winden beeinflusst und verkürzt wurde, ist es großartig zu sehen, wie sich alle vier Neuankömmliche in den zweieinhalb Tagen bereits an die MotoGP™ gewöhnen konnten. Die verbleibenden Teststunden sind nun einige der wichtigsten Runden, um sich für den Saisonaufktakt Ende März zu rüsten.

Bisher ist viel passiert, aber es wird noch viel mehr kommen, so viel ist sicher. Bleibe den ganzen Tag über mit dem Live Timing auf dem Laufenden. Im 12:00 Uhr MEZ beginnt die Streckenaction, bevor um 18:30 Uhr MEZ After the Flag wieder LIVE mit allen Analysen, Reaktionen, Interviews aufwartet!

Exklusive Interviews, historische Rennen und viele weitere fantastische Inhalte: Das alles gibt's mit dem MotoGP™ - VideoPass!