Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf
News
27 Tage vor
By motogp.com

Toba geht an die Spitze,fünf Fahrer innerhalb eines Zehntels

Der GP-Sieger von Qatar 2019 verdrängt Masia, Rodrigo, Garcia und Dupasquier am ersten Tag der Saison 2021

 

Das war's schon wieder mit dem ersten Trainingstag der Moto3™ in Qatar! Kaito Toba (CIP Green Power) ist der Strahlemann, der nach einem beeindruckenden ersten Arbeitstag die Zeittabellen anführt. Es war jedoch unglaublich knapp an der Spitze, denn Jaume Masia (Red Bull KTM Ajo) lag nur minimale 0,042s zurück, gefolgt von Gabriel Rodrigo (Indonesian Racing Gresini Moto3) mit 0,068s, Sergio Garcia (GASGAS Gaviota Aspar Team) mit 0,096s und Jason Dupasquier (CarXpert PrüstelGP) mit nur 0,099s Rückstand zur Spitze. Sogar der sechste Mann, Niccolo Antonelli (SIC58 Squadra Corse), lag nur drei Tausendstel weiter hinten…

Die morgendliche Session wurde zunächst mit Pedrosa Acosta (Red Bull KTM Ajo) an der Spitze eröffnet, wodurch der Rookie weiterhin beeindruckte, aber die Veteranen drehten am Ende des Tages das Gas auf. Izan Guevara (GASGAS Gaviota Aspar Team) erlitt am Nachmittag seinen ersten WM-Sturz, aber der Fahrer ist glücklicherweise unverletzt. Es gab keine weiteren Vorfälle zu berichten, was beweist, dass die meisten einen soliden Tag absolvierten, denn jeder Fahrer verbesserte sich bis zum Ende der zweiten Session des Tages.

Barwa Qatar Grand Prix: Moto3™ FP2

Jeremy Alcoba (Indonesian Racing Gresini Moto3) übernehm P7 mit nur 0,182s Rückstand zu Toba, flankiert von John McPhee (Petronas Sprinta Racing) – der Schotte lag weitere 0,037s zurück. Andrea Migno (Rivacold Snipers Team) und Maximilian Kofler (CIP Green Power) vervollständigten die Top Ten, die Lücke zwischen beiden: fast nicht existente 0,005s!

Wenn bereits jetzt das Q2 entschieden würde, wären es Carlos Tatay (Avintia Esponsorama Moto3), Dennis Foggia (Leopard Racing), Ayumu Sasaki (Red Bull KTM Tech 3) und der zuvor erwähnte Acosta, die den Sprung gemeistert hätten. Mit Darryn Binder (Petronas Sprinta Racing) und Guevara auf P20 werden wir im FP3 einige Schlüsselfiguren imKampfmodus sehen.

Mit einer Top 14 am Freitag, die nur um etwas mehr als eine halbe Sekunde getrennt ist, steht noch alles auf dem Spiel für den Qualifyingtag. Schalte am Samstag um 13:25 Uhr (GMT +3) ein, wenn die ersten Q2-Teilnehmer im FP3 entschieden werden, bevor ab 17:30 Uhr die erste Quali-Schlacht der Moto3™-Klasse entfaltet.

Top 10 (Tag 1 kombiniert):
1. Kaito Toba (CIP Green Power) – 2:04.839
2. Jaume Masia (Red Bull KTM Ajo) + 0.042
3. Gabriel Rodrigo (Indonesian Racing Gresini Moto3) + 0.068
4. Sergio Garcia (GASGAS Gaviota Aspar) + 0.096
5. Jason Dupasquier (CarXpert PrüstelGP) + 0.099
6. Niccolo Antonelli (Avintia Esponsorama Moto3) + 0.102
7. Jeremy Alcoba (Indonesian Racing Gresini Moto3) + 0.182
8. John McPhee (Petronas Sprinta Racing) + 0.219
9. Andrea Migno (Rivacold Snipers Team) + 0.263
10. Maximilian Kofler (CIP Green Power) + 0.268

Exklusive Interviews, historische Rennen und viele weitere fantastische Inhalte: Das alles gibt's mit dem MotoGP™ - VideoPass!

 

Empfehlungen